Döhlen Nach dem (be)rauschenden Kommersabend des Gesangvereins Frohsinn Döhlen folgte am Sonntag das 105. Bundessängerfest des Sängerbundes Concordia mit Empfang der Chöre, Festreden und Ehrungen. Bei fast tropischen Temperaturen entwickelte sich der Aufenthalt im Festzelt Unter den Eichen in Döhlen zum Sauna-Aufenthalt.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des Döhler Gesangvereins, Antje Paries-Theile, übernahm Daniel Schwickert als Moderator das Zepter. Der Bundesvorsitzende Burghard Oltmann begrüßte alle mitmachenden Chöre und bedankte sich für die gute Aufnahme in Döhlen. Er sprach letztmalig als Vorsitzender, denn 2018 will er nach 16 Jahren nicht mehr für diesen Posten kandidieren.

Landrat Carsten Harings hat ein Bundessängerfest in der Gemeinde Großenkneten in guter Erinnerung. Am 25. Mai 2014 wurde er nach seiner Ansprache beim Bundessängerfest zum Landrat gewählt. „Mal sehen, was heute noch so passiert“, frotzelte der Landrat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anlass zum Lachen gab auch das neue Leitpfostensystem, das sich die Döhler mit ihren Ehrenpforten im Ort ausgedacht hatten. „Das werde ich morgen gleich dem Straßenbauamt vorstellen.“

Bürgermeister Thorsten Schmidtke: „Wenn es irgendwo in der Gemeinde mit solchen Festivitäten klappt, dann hier in Döhlen.“ Damit sprach er dem Dorf ein dickes Lob aus. „Das hier ist immer großes Kino“, hob er auf das Motto des zweitägigen Großereignisses ab.

Besonderes Augenmerk richtete sich auf die Ehrungen. Seit 70 Jahren ist Heinz Stigge (90 Jahre alt) im Sangeswesen dabei. Für den MGV „Frischauf“ Halenhorst erhielt er die besondere Ehrung durch Bundesvorsitzenden Burghard Oltmann, unterstützt durch Ehrenbundesvorsitzenden Jonny Seeger.

Stolze 65 Jahre ist Johann Wilke vom Gastgeberchor dem Sangeswesen treu. 60 Jahre Sänger sind Manfred Asche und Friedel Wintermann vom MGV „Liederkranz“ Großenkneten, der im kommenden Jahr seinen 125. Geburtstag feiern wird. Sie erhielten die Goldene Lyra.

Die Silberne Lyra bekamen Willi Dallmann und Werner Geeken (beide GCH „Germania“ Sandhatten) sowie Hermann Oeltjebruns (MGV „Brüderschaft“ Wardenburg).

Für 40-jährige Zugehörigkeit wurden Manfred Ahlers (MGV „Frischauf“ Halenhorst), Herta Ellinghausen, Hartwig Hibbeler, Renate Loschen, Ilse Lühken, Karin Meyer, Elsbeth Westphal (alle GV „Frohsinn“ Döhlen) sowie Erich Tien und Hermann Wendt (MGV „Liederkranz“ Großenkneten) geehrt.

25 Jahre dabei sind Rolf Eilers, Horst Eitz, Jürgen Frühstück, Klaus Schöttke (MGV „Shantychor“ Oberlethe), Werner Pümpel (MGV Großenkneten) sowie Friedrich Remmers und Jürgen Veith (MGV „Brüderschaft“ Wardenburg). Letzterer ist seit 25 Jahren Chorleiter beim MGV.

Mit „Oscar-Verleihung“ an alle Chorleiter, den Auftritten der neun Chöre plus Gesamtchor sowie den Stage Students (mit Neele-Stine Ahlers) sowie Disco klang das Fest aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.