Wardenburg Eine gelungene Premiere konnte Oliver Boelssen von der Wassermühle Wardenburg für sich verbuchen, als am Mittwochabend die erste Massenkaraoke stattfand. Mehr als hundert Gäste aus Wardenburg und der näheren Umgebung waren gekommen, um mit dem bekannten Songwriter und Musikkünstler Achim Bütow zusammen zu singen.

Bütow animierte seine Zuhörer zum Mitsingen und zog sie auf entspannte Weise in seinen Bann, als er bekannte Songs aus den zurückliegenden Jahrzehnten zum Besten gab.

Während er auf seiner Akustikgitarre die Töne vorgab, hatten die mitsingfreudigen Gäste die Möglichkeit, die Texte, die mithilfe eines Beamers auf eine Leinwand projiziert wurden, zu singen. Und das kam an, denn schließlich waren die Gäste gekommen, um mal nicht heimlich unter der Dusche, sondern mit Gleichgesinnten ein paar bekannte Songs zu schmettern.

Musikstücke von „Rote Lippen soll man küssen“ oder „Heute hier, morgen dort“ bis „Im Wagen vor mir“ von Henry Valentin – es waren alles ausgewählte Gassenhauer, die zumindest die ältere Generation noch kennt. Und das Schöne: Textsicher brauchte niemand zu sein.

„Es ist eine tolle Stimmung und es macht Spaß. Auch die nächste Veranstaltung dieser Art werde ich ganz bestimmt besuchen“, sagte Karin Hartmann aus Tungeln und fasste damit in Worte, was wohl viele der Gäste dachten. Bereits im Frühjahr und im November sind weitere Veranstaltungen dieser Art geplant. „Das hätte ich nicht gedacht, dass das hier so gut angenommen wird. Ich habe erst kürzlich eine ähnliche Veranstaltung in Oldenburg besucht und mir dabei überlegt, so etwas in Wardenburg anzubieten“, sagte Oliver Boelsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.