Beckeln „Blots Zoff mit den Stoff“ – so heißt das aktuelle Stück der Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln. Seit Mitte Oktober bereitet sich die Crew auf die neue Saison im nächsten Jahr vor. Das plattdeutsche Lustspiel stammt von Bernd Gombold, Marita Coels und Holger Intemann.

In dem Stück geht es um Gemüsebauer Franz Kohlkopf (gespielt von Manfred Sander) und dessen Ehefrau Erika (Sarah Otte), die ein schweres Leben führen, da sich die Erlöse trotz harter Arbeit im Rahmen halten. Anders die Situation bei ihren Nachbarn. Maja Müslein (Mandy Stelter) und ihr Ehemann Klaus (André Gerke) betreiben einen ökologischen Gemüseanbau, und Maja verdient sich viel Geld mit „Heilsitzungen“ auf Basis chinesischer Heilkunst. Berta Lädchen (Anke Freese) und Hennelise von Wolkenstein (Julia Wehrenberg) laufen den Müsleins fast täglich die Tür ein und sorgen für reichlich Umsatz.

Durch den Auftritt des ominösen Mario (Hendrik Wolle) und des charmanten Thorsten (Jann Lüllmann) gerät die alte Ordnung aus den Fugen. Kohlkopfs wittern die Chance, ihre Haushaltskasse erheblich aufzubessern. Für weitere Aufregung sorgen der Pizzeriabesitzer Giovanni Tomati (Philipp Müller) und seine feurige Ehefrau Maria (Karina Deuling).

Sollten sich bei den Theaterspielern mal ein paar Texthänger einschleichen, so ist Christa Sander als Souffleuse zur Stelle. Für die Regie und Organisation sind in diesem Jahr wieder Karin und Werner Bahrs zuständig.

Die Premiere findet am Samstag, 21. Januar 2017, im Gasthaus Beneking um 19.30 statt. Vor der Premiere wird wieder ein Schnitzelbuffet angeboten. Bereits den Tag darauf geht es mit dem Kaffeenachmittag um 15 Uhr im Gasthaus weiter.

Am Sonntag, 29. Januar, gibt es ein Frühstücksbuffet mit anschließender Aufführung ab 10.30 Uhr im Gasthaus Beneking. Am Samstag, 11. Februar, schließt sich nach dem Fischbuffet um 19.30 Uhr die Aufführung an. Den Tag danach geht es um 13 Uhr nach einem Spanferkelbuffet weiter.

Zu einem Kohl- & Pinkelessen können die Gäste am Samstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr in das Gasthaus kommen. Nach der Aufführung gibt es zum ersten Mal einen Theaterball zum Abschluss der Saison.

Das Prozedere beim Kartenvorverkauf hat sich in diesem Jahr deutlich verändert. An drei Sonntagen, nämlich am 11. Dezember, 18. Dezember und 8. Januar, können im Feuerwehrhaus Beckeln, Hauptstraße 8, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr die Karten im Direktverkauf erworben werden. Per Telefon können unter 0151/26 74 84 74 von Montag bis Freitag zwischen 18 und 20 Uhr Karten bestellt werden. Diese Karten können dann an den Tagen im Feuerwehrhaus abgeholt werden oder gegen eine Gebühr zugesendet werden.

Der Preis pro Karte für die Aufführung beträgt acht Euro.


Kartenbestellungen sind auch möglich über   theater@feuerwehr-beckeln.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.