Ganderkesee „Ich mache so etwas zum ersten Mal“, sagt die kleine Marina (7), „es macht Spaß.“ Und Wisam (11), der mit seinem Cousin Schadie (10) hier ist, ergänzt: „Das gefällt mir ganz gut.“ Dabei ist die Technik nicht ganz einfach. Mit verschiedenen Schneidwerkzeugen, so Hohleisen und Flachausheber, müssen Strukturen ins Linoleum gebracht werden. Manch junger Künstler rutscht ab und benötigt ein Pflaster.

In Anlehnung an die aktuelle Ausstellung im Kulturhaus Müller, „Between“, mit Bildern von Gisela Fox-Düvell und Skulpturen von Ulrich Fox hat Dr. Wiebke Steinmetz von der regioVHS Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zum Linolschnitt-Workshop eingeladen. Möglich wurde dies durch großzügige Materialspenden des Freundeskreises Kulturhaus Müller. Auch dessen Vorsitzender Harald Menkens ist gekommen, um das kreative Schaffen zu bestaunen. Es ist der achte Workshop dieser Art.

Insgesamt 15 Kinder sind gekommen. Holzbildhauer Ulrich Fox zeigt ihnen zunächst die aktuelle Ausstellung im Erdgeschoss des Kulturhauses. Dann erklärt er die Drucktechnik anhand einer Holzplatte. „Das ist für mich eine ganz neue Erfahrung“, gesteht der Künstler. Denn bislang habe er noch keine Kinder unterrichtet.

Mit Aquarellfarben malen die meisten Kinder skurrile Gesichter auf die gummierte Rückwand eines Teppichstücks im DinA5-Format. Dann wird das Negativmuster ins Linoleum geschnitten. „Nicht so steil. Ihr müsst das Werkzeug flacher halten“, rät Fox. Auch Steinmetz und Kunststudentin Jennifer Gätjen (23) geben Tipps.

In einer eigens eingerichteten Druckerwerkstatt werden die von den Kindern erstellten Motive mit Aquarellfarbe und der Presse auf Papier gedruckt. Fox hat Stücke aus Tapetenrollen und Kalenderblättern geschnitten. „Das Papier muss ja nicht teuer sein.“ Der Nachwuchs ist vom Einfärben begeistert: „Das ist schon besser“, freut sich Amelie (7) über ihren Druck nach dem dritten Anlauf.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.