GANDERKESEE Den Versuch kann man wohl als gelungen betrachten. Rund 200 Besucher hatten Freitagabend den Weg in die Halle der Firma Sandkuhl gefunden, um Zeugen der ersten Begegnung von Kultur und Handwerk in der Gemeinde zu sein. Wo sonst Sägen und Fräsen den Takt angeben, waren es für zwei Stunden Schauspieler und Musiker.

Die Geschäftsführer Hans-Hermann Sandkuhl und Carsten Wichmann mussten sich vor Beginn der Weihnachtslesung „Es begab sich aber zu der Zeit . . .“ sogar noch als Stuhlträger betätigen, damit alle Gäste zwischen Maschinen und Holzplatten einen Sitzplatz vor der Bühne finden konnten.

Sabine Urban und Dirk Böhling („Mit leicht belegter Stimme klingen die Texte noch weihnachtlicher“) rezitierten in der ungewöhnlichen Atmosphäre einer Tischlerei Texte von Bertolt Brecht und Erich Kästner, von Astrid Lindgren und Heinrich Böll. „Ein Druckhaus und Autohäuser hatten wir ja schon“, verriet Sabine Urban vor der Veranstaltung. Die stets anderen Gegebenheiten seien aber „immer wieder spannend“. Und da die Akustik nicht ganz Theater-Niveau erreichte, half moderne Tontechnik weiter. So konnten die Zuhörer zwischen den besinnlichen und nachdenklichen, aber auch lustigen Texten die zauberhaften Klänge des „Cuerdas Mágicas“, ein argentinisch-deutsches Gitarrenduo (Graciela Medina und Hannelore Wieland), genießen.

Für Hans-Hermann Sandkuhl war die Premiere jedenfalls Ansporn, weitere Abende folgen zu lassen. „Wir wollen mit damit versuchen, mehr Menschen in die Handwerksbetriebe zu bekommen.“ Ein bis zwei Veranstaltungen könnten im kommenden Jahr folgen. „Zu verschiedenen Themen und zu verschiedenen Zeiten.“ Und auch Carsten Wichmann kündigte an, die Serie unter dem Motto „Kultur an anderen Locations, wie es Neudeutsch so schön heißt“, fortzusetzen. Neben einer Lesung können sich die beiden Firmenchefs dabei auch kleine Theaterstücke vorstellen.

Nils Bartling, Geschäftsführer der Veranstaltungsagentur „pactum1“, hörte derartige Planungen natürlich gerne. „Es ist auch für uns immer spannend, in einem solchen Ambiente Veranstaltungen durchzuführen.“ Mit einem festen Team sorgt seine Agentur für die Darsteller und die Technik.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.