Gute Laune verbreitete die Band Querbeat am Samstagabend beim Sommerfest im Garten des Kulturhauses Müller in Ganderkesee. Mit Hits aus sechs Jahrzehnten brachten (von links) Dirk Brinkmann, Oliver Grube, Torge Kublank, Thomas Fleischer und Stefan Keller die Besucher trotz der leicht abgekühlten Witterung in Stimmung und einige auch zum Tanzen auf dem Rasen und zwischen den Beeten, die im Herbst neu angelegt werden sollen. Angelika Schulte Strathaus (2. von links), die neue Vorsitzende des Freundeskreises des Kulturhauses Müller, stellte bei der Begrüßung kurz das Konzept vor, mit dem der bisher wenig genutzte Garten zum Skulpturen-Park umgewandelt werden soll. Der Freundeskreis hofft dabei auf die Hilfe und Spenden vieler Ganderkeseer. Tatkräftig unterstützt wurde der Vorstand auch wieder bei der Vorbereitung des Sommerfestes – unter anderem hatten viele Freundeskreis-Mitglieder kulinarische Spezialitäten für das Buffet am Abend zubereitet. Der Erlös aus dem Speisen- und Getränkeverkauf kommt wieder der Kulturarbeit im Haus Müller zugute. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.