AHLHORN 40 Jahre Kirchenchor Herz Jesu: Da gibt es viel zu entdecken in der mittlerweile fünf dicke Bände umfassenden Chronik, die seit 1996 von Schriftführerin Christl Kehnscherper gehütet wird. Seit der Gründung 1971 wurde alles gesammelt. Und so hatte das Team, das die Festschrift zusammenstellte, die Qual der Wahl. Nach Begebenheiten und nicht chronologisch nach Jahren wurden Bilder und Texte für die Festschrift ausgesucht.

Christl Kehnscherper, Angelika Mersch und Barbara Diener kümmerten sich um das Konzept und die Texte. Die Gesamtgestaltung (inklusive Fotos) übernahm Gerrit Bouma. Die Bilder für die Vorder- und Rückseite lieferte Bernd Book. Wolf-Dieter Kehnscherper engagierte sich bei der Werbung von Sponsoren.

250 Exemplare der reich bebilderten Festschrift liegen für die Jubiläumsfeier am Sonntag bereit. Es ist ein gelungenes Werk, das die vielen Aktivitäten des Chores in Erinnerung ruft.

„Es muss einmal bewusst gewagt werden, sicher schon etwas verstaubte Saiten unserer Seele ins Schwingen zu bringen“, hieß es 1970 in einem Aufruf von Pater Clemens Otten zur Gründung eines Kirchenchores. Es sollte zunächst ein „Chor auf Zeit“ werden, hieß es im Februar 1971. Doch schon im Mai 1971 wurde daraus ein „Chor auf Dauer“. Bernd Dziondziak war fast 20 Jahre 1. Vorsitzender und Chorleiter. Von 1992 bis 1998 übernahm Michael Münter den Takstock. Seit 1998 dirigiert Galina Wollenberg den Chor. „Dank aktiver Chorleiter ist der Chor heute zu einem Klangkörper gewachsen, der allseits großes Ansehen genießt“, stellt Hans Kroner fest, der lange Jahre Vorsitzender war. Erinnert wird an den leider viel zu früh verstorbenen Vorsitzenden Wolfgang Mersch. Seit 2002 ist Maria Wübbeler 1. Vorsitzende des Chores. Der Kirchenchor Herz-Jesu ist schon längst aus dem Leben der katholischen Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Geprobt wird jeden Montag, 20 Uhr, im katholischen Pfarrheim an der Liegnitzer Straße in Ahlhorn.   Das „Pfarrfestival“ findet am Sonntag von 10 bis 17 Uhr bei der Herz-Jesu-Kirche statt (siehe Kasten).

Herzlich eingeladen ist die gesamte Bevölkerung zum Pfarrfestival am Sonntag, 22. Mai. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit Kaffee, Kuchen, Gegrilltem, Eis und vielen Dingen mehr.

10.00 Uhr: Festgottesdienst, mitgestaltet vom Kirchenchor Herz Jesu, anschl. bunter Trubel 12.00 Uhr: Begrüßung, Ansprachen, Ehrungen, Musikverein Visbek13.00 Uhr: Auftritt des Kindergartens Herz Jesu, anschließend Musik-Workshops für alle Kinder13.30 Uhr: Auftritte der Frauenchöre aus Großenkneten und Langförden 14.45 Uhr: Präsentation der ersten Workshops 15.00 Uhr: Auftritt der Kindertanzgruppe des TV Ahlhorn 15.30 Uhr: Beginn der 2. Workshop-Runde für alle Kinder 15.40 Uhr: Auftritt des Kirchenchores St. Peter Wildeshausen 16.30 Uhr: Präsentation des 2. Musik-Workshops 17.00 Uhr: Auftritt des Kirchenchores Herz Jesu, danach gemeinsames Abschlusssingen

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.