Die Kirchengemeinde Hatten feiert an diesem Sonntag, 24. Juni, ab 10 Uhr, einen Festgottesdienst in der St.-Ansgari-Kirche. Es singt der Ansgarichor unter Leitung von Heide Grotelüschen. Die Predigt hält Pastor Jürgen Menzel. Anschließend ist ein Kirchcafé an den Bistrotischen unter der Orgelempore geplant.

In dem Festgottesdienst werden feierlich verabschiedet: die drei Kirchenältesten Ulrike Biebert (18 Jahre Amtszeit), Anke Braun (18 Jahre) und Christa Kiesel (24 Jahre).

Anschließend folgt in der Kirche die Einführung der neuen, gewählten und berufenen, Kirchenältesten: Sandra Ahrens, Jessica Mansholt, Nils Schilling, Gerriet Suhrkamp, Antje Toth und Sylvia Welp.

Die gewählten Ersatzältesten begleiten die Arbeit im Gemeindekirchenrat in den kommenden sechs Jahren beratend und aktiv mit. Die gewählten Ersatzältesten sind: Baldur Bernges, Thorsten Fankhänel, Claudia Mossell und Corinna Schwarting.

Außerdem eingeladen sind die Ehrenältesten der Kirchengemeinde Hatten. Diese sind: Wilfried Brüers, Anita Kibschull, die im Chor mitsingt, und Werner Otte.

Zeitgleich findet ein Kindergottesdienst im Alten Küsterhaus, Schulstraße 3, mit Lena Suhrkamp und zwei Hauptkonfirmandinnen, Ella Korolev und Lara Scheller, statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.