DüNGSTRUP Der Verein „Düngstruper Dorphus“ organisiert anlässlich seines 25-jährigen Bestehens am ersten Adventssonntag, 27. November, ein vorweihnachtliches Fest im Dorfgemeinschaftshaus Düngstrup und auf dem Gelände drum herum. „Es soll ein kleines Weihnachtsdorf entstehen“, erklärte Vereinsvorsitzende Dorina Pieper.

Am vergangenen Sonntag gestalteten Kinder aus dem Dorf unter Anleitung von Dorina Pieper, Katja Debbeler, Annika Debbeler, Stefanie Sander und Birgit Kleineidam schon Christbaumschmuck für den Tannenbaum, der am 1. Advent draußen neben dem Dorfgemeinschaftshaus für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen soll.

Von 11 bis 18 Uhr soll an diesem Tag ein buntes Programm für Jung und Alt laufen. Speziell für den Nachwuchs sollen viele Spiele und Bastelangebote wie Holzarbeiten und Filzen angeboten werden. „Wenn das Wetter mitspielt, organisieren wir auch ein Ponyreiten für Kinder“, hieß es. „Kulinarisch wollen wir die Besucher mit Erbsensuppe, Kartoffelpuffer, Waffeln, Glühwein und Kakao verwöhnen“, berichtete das Vorbereitungsteam. Auch Leute aus den Nachbardörfern seien als Gäste herzlich willkommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.