Warfleth Drei junge musikalische Virtuosinnen kommen am Sonntag, 14. Juni, nach Warfleth: Die Klarinettistin Sofia Simeonov, Pianistin Elena Kaßmann und Regula Sager an der Bratsche. Das Konzert beginnt um 18.30 Uhr und soll etwa 90 Minuten zuzüglich Pause dauern. Der Eintritt kostet 20 Euro.

Simeonov wurde bereits mit 13 Jahren ins Bonner Jugendsinfonieorchester aufgenommen, mit fünfzehn ins Bundesjugendorchester. Sie ist Preisträgerin des Internationalen Wettbewerbs „Junge Virtuosen“ in Sofia und gewann den Ersten Preis bei „Jugend musiziert“ auf Bundesebene und beim Wetzlarer Klarinettenbewerb 2014.

Begleitet wird sie von der international anerkannten Pianistin Elena Kaßmann am Klavier. Kaßmann ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik in Detmold und wurde in den USA unter anderem mit dem Maxwell Shepherd Arts Foundation Prize ausgezeichnet.

Auch die Dritte im Bunde, die Schweizer Bratschistin Regula Sager, kann auf eine reiche internationale Konzerttätigkeit verweisen. Mit dem Gürzenich-Orchester, der Deutschen Kammerakademie Neuss und mit dem Beethoven-Orchester tritt sie in ganz Europa, in Südkorea, den USA und in Südamerika auf.

Für Warfleth haben die drei ein Programm rund um Mozarts berühmtes „Kegelstatt-Trio“ zusammengestellt.

Das Konzert findet in der Kirche am Deich, Deichstraße 120, statt. Karten gibt es im Vorverkauf unter Telefon   044 06/ 92 00 46 oder via E-Mail an berne-bringt@t-online.de.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.