Urneburg Für viele war es eine handfeste Überraschung, die da am Sonntagabend beim Schützenfest in Urneburg gefeiert wurde: Jens Iversen darf sich für ein Jahr „König von Urneburg“ nennen, Ute Biese ist die dazugehörige Königin. Riesig freuten sich die beiden, die manch einer gar nicht auf dem Zettel hatte.

Iversen, der sich als Jugendbetreuer im Schützenverein Urneburg engagiert, hatte 47 Ringe erzielt. Als Adjutanten stehen ihm Heiko Dombrowski (48) und Jürgen Hoffmann (46) zur Seite. „Königin Ute“ hatte mit 47 Ringen bei den Damen das beste Ergebnis auf die Scheiben gebracht. Ihre Adjutantinnen: Heidrun Lübsen (46) und Melanie Tönjes-Pleus (46).

Zur neuen Jugendkönigin rief Vorsitzender André Westermann Carina Lüdeke (46 Ringe) aus. Hier übernehmen Maybrit Großkopf (46) und Charline Ruge (45) den Part der ersten beziehungsweise zweiten Adjutantin. Bereits am Sonnabend hatte Nils Pleus mit 50 Ringen den Titel „Schülerkönig“ errungen. Mia Heusmann (49) ist die erste, Nina Meyer (48) die zweite Adjutantin.

Über seinen neuen Posten als Vogelkönig freute sich Niko Leidig. Bereits am Sonnabend war mit Jana Westermann die neue Vogelkönigin proklamiert worden. Vogelkönig der Schüler ist Felix Thiemann.

Einige „Regierungserfahrung“ bringt für sein Amt als „König der Nicht-Könige“ Markus von Seggern mit. Denn er errang diesen Titel bereits zum dritten Mal.

Beim Ortspokalschießen kam das Team Bookhorn 1 auf das beste Ergebnis. Dicht beieinander lagen die Nächstplatzierten, nämlich Auswärtige 2, Auswärtige 1, Elmeloh 2 und Elmeloh 1.

Glück mit dem Wetter hatten die Urneburger am Sonntag beim (diesmal etwas längeren) Umzug. Spielmannszug und Feuerwehrmusikzug spielten, auch die Dauphines du Val de Loir aus Ganderkesees Partnergemeinde Château-du-Loir marschierten mit. Komplett zufrieden war Vorsitzender André Westermann mit der Urneburg-Party am Sonnabend: „Überragend“ sei die gewesen, erheblich besser besucht als in den vergangenen Jahren.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.