Sandkrug Die Jugendfeuerwehr besitzt eine große Bedeutung für die aktive Wehr. Darauf hat Ortsbrandmeister Jürgen Dallmann auf der Jahreshauptversammlung des Feuerwehrnachwuchses in Sandkrug hingewiesen. „60 Prozent der Kameraden stärken später die aktive Wehr“, so Dallmann. Auch für die Betreuer sei das Engagement in der Jugendfeuerwehr eine gute Schule. „Sie lernen frühzeitig, viel Verantwortung zu übernehmen.“

Hattens Gemeindebrandmeister Stefan Heinke, der als Gast an der Sitzung teilnahm, wertet das Engagement der Mädchen und Jungen als „Investition in Euch selbst“. Es würden soziale Kompetenzen erworben, die später beispielsweise bei der Ausbildungsplatzsuche positiv bewertet würden.

Bürgermeister Christian Pundt und Ausschussvorsitzende Petra Schütte-Lange lobten die Einsatzbereitschaft der jungen Leute. Pundt betonte die Teamfähigkeit des Feuerwehrnachwuchses. Schütte-Lange dankte ausdrücklich für die Weihnachtsbaumsammelaktion.

Nach Angaben des Gemeindejugendfeuerwehrwarts Gerhard Scholz zählen die drei Jugendfeuerwehren in der Gemeinde zusammen 72 Mitglieder – Kirchhatten (36), Sandhatten (15) und Sandkrug (21). 2015 hat es insgesamt 15 neue Eintritte gegeben, ein Jugendlicher wechselte in die aktive Wehr. Scholz machte auf zwei Jubiläen in diesem Jahre aufmerksam: sowohl in Kirchhatten als auch in Sandhatten stehen in diesem Jahr Jubiläumsfeiern der Ortswehren an. Er legte den jungen Sandkrugern ans Herz, an den Feiern teilzunehmen.

Weitere Termine in diesem Jahr: Sonnabend, 20. Februar, gemeinsamer Übungsabend mit der THW-Jugend; Sonnabend, 16. April, Orientierungsmarsch in Großenkneten; Sonnabend, 25. Juni, bis Sonnabend, 2. Juli, Jugendfeuerwehrlager in Vechta; Sonnabend, 27. August, Spiel ohne Grenzen (Sandhatten); Sonntag, 4. September, Bundeswettkampf in Falkenburg; Sonntag, 23. Oktober, Volleyballturnier in Harpstedt.

Außerdem geplant sind nach Angaben des Jugendfeuerwehrwartes Mark Seemann ein 24-Stunden-Dienst, eine Behördenbesichtigung in Oldenburg, ein gemeinsamer Dienst mit der aktiven Wehr und ein Elternabend vor dem Zeltlager.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Marc Wieting zum Jugendsprecher gewählt. Seine Stellvertreterin ist Jaqculine Peschke. Das Amt des Getränke- und Kassenwartes übernimmt Lukas Rump. Sein Stellvertreter ist Lukas Weidlich. Zur neuen Kassenprüferin wählte die Versammlung im Feuerwehrhaus Petra Weidlich.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.