HARPSTEDT Schauen, sich informieren, selbst etwas tun: Das können Gäste des „Geburtstagsfestes“, mit dem der DRK-Ortsverein Harpstedt an diesem Sonnabend sein 100-jähriges Bestehen feiert. Nach einem offiziellen Festakt am Vormittag wartet von 14 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ mit buntem Programm in und an der Delmeschule auf alle Interessierten – ob Jung oder Alt. „Das Jubiläum ist ein passender Anlass, einmal die Arbeiten des DRK-Ortsvereins der Öffentlichkeit vorzustellen“, betont Sigrid Meyer vom DRK. Versprochen wird Unterhaltung und Information für alle Altersgruppen.

Blickfang werden dürfte eine Fotoausstellung zum Roten Kreuz gestern und heute: Ehrenamtliche Mitarbeiter haben Bildmaterial aus verschiedenen Zeiten und Wirkungsbereichen des DRK zusammengetragen. Wer noch mehr sehen möchte, kann in der 68-seitigen Jubiläumsbroschüre des DRK-Ortsvereins blättern, die erstmals angeboten wird. Erhältlich sind ferner Jubiläums-Kaffeebecher.

Einblick in Angebotsvielfalt

Derweil gibt es an verschiedenen Stationen Einblicke in die Rot-Kreuz-Arbeit vor Ort. Der DRK-Handarbeitskreis präsentiert bei einem Basar, was emsige Finger geschaffen haben; die Kleiderkammer öffnet die Türen zur Besichtigung; Seniorenzentrum und Gemeindeschwesternstation bieten Blutdruck- und Zuckerwert-Messungen an. Ferner wird informiert über Essen auf Rädern, Hausnotruf, häusliche Pflege oder Angebot zu niedrigschwelliger Betreuung. Begleitend geben die DRK-Sportgruppen bei Vorführungen Einblick in ihre Bewegungsprogramme: ab 14.30 Uhr die Seniorengymnastikgruppe unter Leitung von Katja Poggenburg-Janowsky, ab 15 Uhr die rückengerechte Gymnastik bei Annemarie Zobel, ab 16 Uhr der Seniorentanz bei Hanna Brunner. Dazwischen tanzen ab 15.30 Uhr als Gäste HTB-Ballett- und Jazz-Dance-Gruppen.

Seit 50 Jahren Blutspende

Vor einem eigenen Jubiläum im Jubiläumsjahr steht die Blutspende: Seit Herbst 1961 führt der DRK-Ortsverein Blutspendertermine durch – inzwischen fünfmal jährlich. Eine zentrale Aufgabe, die natürlich auch beim Tag der offenen Tür ihren Raum erhält: Das Blutspendemobil aus Springe macht Station und lädt Volljährige zur Blutspende ein. Ferner bietet der Blutspendedienst einen Luftballon-Weitflugwettbewerb an.

Abgerundet wird der Tag durch eine Fahrzeugausstellung (Feuerwehrauto der Ortswehr Harpstedt, DRK-Krankenwagen und Oldtimer-Krankenwagen), Tipps der Polizei zu häuslicher Sicherheit für Senioren sowie Mitmachaktionen für Kinder. So können beim DRK-Kindergarten etwa Mandalas bemalt, große Duplo-Steine verbaut oder mit Unterstützung eines Schminkteams aus Wildeshausen verrückte Gesichter geschminkt werden. Für Schulkinder bietet die Jugendpflege eine Geschicklichkeitsrallye an, und wer mag, kann sich „Airbrush Tattoos“ auftragen lassen oder Buttons und Schmuck gestalten.

Für die Stärkung der Besucher stehen ein Kuchenbüfett, Grillwürste, Salate sowie kalte und warme Getränke bereit.

Astrid Kretzer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.