WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN - Mit tüchtigem Herzklopfen fing alles an. Das ist inzwischen 25 Jahre her. Damals ist alles neu und unbekannt gewesen für die fünf Menschen, die in die Diakonischen Werke Himmelsthür (DWH) in Wildeshausen einzogen. Pastorin Elisabeth Saathoff symbolisierte am vergangenen Sonntag in einem Gottesdienst für die Jubilare in der St. Laurentius-Kirche dieses Herzklopfen mit einem übergroßen Herzen.

Für die Bewohner Christina Brock, Gertrud Frese, Klaus-Dieter Janßen, Heiko Kober und Michael Olm sollte dieser Tag ein unvergessliches Ereignis werden. Im Gottesdienst standen sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, bekamen silberne Anstecker und Urkunden überreicht. Anschließend wurde der Ehrentag gemeinsam mit Verwandten und Freunden gebührend gefeiert.

Um den Jubilaren persönlich zu gratulieren, war DWH-Direktor Pastor Ulrich Stoebe aus Hildesheim angereist. „Jeder Mensch braucht ein Dach über dem Kopf“, sagte er im Gottesdienst. „Ein Zuhause, ein Zimmer – zum Leben, Schlafen und sich Wohlfühlen.“ Mit Blick auf die Naturkatastrophe in Südostasien, die viele Menschen zu Obdachlosen gemacht hat, wies Pastor Stoebe darauf hin, dass dies heute nicht selbstverständlich sei. Deshalb sei er dankbar, dieses Wohnjubiläum zu feiern.

„Das Lachen mit uns habt ihr nicht verlernt“, freute sich Herbert de Buhr vom Heimbeirat anlässlich der Ehrung langjähriger Beschäftigter während des Morgengottedienstes am Montag. Er dankte den Beschäftigten für ihre Bemühungen und oftmals auch Mühen mit den Bewohnern des DHW. Pastor Stoebe sprach dem Personal ebenfalls seinen Dank und Segenswünsche aus.

Das Kronenkreuz in Gold und eine goldene Nadel verlieh Stoebe Brigitte Ahrens, Monika Frerichs, Wolfgang Klages, Hermann Wegener und Theodora Herzog für deren 25-jährige Tätigkeit. Die silberne Nadel für zehn Jahre erhielten Karin Buck, Andrea Padeken, Angelika Richter, Antje Mintken, Brigitt Albers, Helga Kolbe, Stephanie Ehlert und Alexander Kaessler.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.