Sandkrug Kunsthandwerk, Patchwork und andere hochwertige Handarbeiten werden auf einem großen Basar zu sehen sein, der am Sonntag, 30. November, im Albert-Schweitzer-Haus der Ev.-luth. Kirchengemeinde stattfindet. Den Beginn macht um 10 Uhr ein Familiengottesdienst in der Kreuzkirche mit Pastorin Kerstin Keßler und ihrem Team.

Im Anschluss öffnet der Basar, der mit einer Tombola, einem Flohmarkt, dem Verkauf von Marmeladen und Weihnachtsgebäck sowie einem Glühwein-Café und einer Waffelbäckerei viel Abwechslung bietet. Ab 12 Uhr wird von den Organisatoren ein Mittagessen serviert, ab 13.30 Uhr gibt es frischen Kaffee und ein Kuchenbüfett.

Den musikalischen Abschluss der Veranstaltung bildet um 16.30 Uhr ein Konzert mit „Tinkeda und Freunde“. Zu hören sein werden italienische Lieder und ein Kanon in D-Dur von Johann Pachelbel. Es musizieren Hanno Harms (Tenor), Anja-Maria Brand-Jakopaschke (Geige), Jürgen Eilts (Geige), Martin Michalke (Bratsche), Uwe Vaihinger (Cello) und Heidemarie Fröhlich (Klavier). Den Abendsegen spricht Pastor Hansjörg Hochartz. Der Erlös des Basars ist je zu einem Drittel für die ev. Seelsorge im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Elisabeth-Kinderkrankehaus Oldenburg, die Weißrusslandhilfe der Malteser Sandkrug (Aufbau eines Wohnheims) sowie ei Ausbildungsprojekt der gehörlosen Mädchen und Frauen in Siraha/Nepal bestimmt.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.