Wildeshausen Advent, Advent, ein Lichtlein brennt! ...eins? I wo! Es sind rund 15 000 kleine Lämpchen, die seit Montagnachmittag die Wildeshauser Innenstadt erstrahlen lassen. Es weihnachtet, wohin die Besucher auch blicken.

„Die Art der Beleuchtung ist einmalig“, sind sich Andreas Hauth, Timo Hoffmann und Peter Gebhardt vom Wildeshauser Handels- und Gewerbeverein (HGV) sowie Bürgermeister Dr. Kian Shahidi einig. Denn zum einen lassen die vielen Lichterketten nicht nur Huntestraße und Westerstraße erstrahlen. „Auch in der Bahnhofstraße gibt es die lange Lichterkette und zwischen der Eisenbahnlinie und dem Westertor“, sagt Andreas Hauth. Zum anderen wird die Innenstadt, auch Zwischenbrücken, von hübschen Weihnachtsbäumen geziert.

Die Gesamtkosten liegen bei 10 000 Euro, von denen die Stadt 4000 Euro übernimmt. In den Kosten enthalten sind das Aufstellen der Tannenbäume, das Anbringen der Lichter – und das Abbauen von allem. Sechs bis acht Elektriker haben die Lichter angeschlossen. Die ehrenamtliche Organisation hat der HGV übernommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Am Sonnabend haben wir schon nachgearbeitet“, berichtet Timo Hoffmann, „ein Baum stand zu dicht an der Gilde Buchhandlung dran.“ Kurzerhand wurden einige Äste gestutzt, so dass auch Rollstuhlfahrer jetzt problemlos vorbeikommen.

„Auch die Autofahrer müssten zufrieden sein“, sagt Hoffmann. Um Umsicht und darum, vorsichtig zu fahren, bittet der Verein trotzdem: „Ein paar Einschränkungen müssen sie schon hinnehmen“, meint Hauth.

Bis zum 6. Januar wird der Lichterglanz andauern. Eingeschaltet wird das Licht täglich ab 16 Uhr bis etwa 21.30 Uhr, in den Morgenstunden etwa von 7 bis 9 Uhr. Der HGV hofft, dass auch Besucher aus dem Umland in Wildeshausen vorbeischauen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.