Dötlingen Ein Wiedersehen mit „alten“ Bekannten bescherte die Ausstellung im Lopshof am vergangenen Sonnabend in Dötlingen. 14 Kinder der Kreativ-Werkstatt und acht Teilnehmer aus der Inklusionsmalgruppe zeigten ihre Arbeiten. Schon 2012 waren die Jugendlichen und Kinder zu Gast in Dötlingen gewesen.

Unter der Überschrift „Natuerlich inklusive“ zeigten Lara und Maja Mewis (Ostrittrum), Damon Näth (Huntlosen), Joiline Kruse (Sage) und als „Neue“ Martha Klawonn, Ida, Joost, Lina und Greta Boekhoff (Kirchhatten), Jette Mewis, Gesa Brockmann (Wildeshausen), Sina Petzold (Wardenburg) sowie Mia Mausolf (Sandhatten) in der Ausstellung ihre Werke.

Diese Kindermalgruppe trifft sich einmal im Monat im Kunstraum Kirchhatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst seit Juni 2014 besteht die Inklusions-Malgruppe. Diese trifft sich an jedem ersten Sonnabend im Monat im Café Lebenskunst in Kirchhatten. Zur Gruppe gehören Martina Mahlstedt, Michaela Lutter (Ganderkesee), Adelheid Logga (Wildeshausen), Tanja Görlitz (Huntlosen), Sarah und Melanie Flerlage (Falkenburg), Inge Wolfrath (Harpstedt) und Lennert Grafe (Döhlen).

Das Ergebnis der Arbeit in den beiden Malgruppen ist beachtlich, wie die Ausstellung im Lopshof bis Ende Juni zeigt. Unter dem Motto „In jedem von uns schlummert ein Künstler“ zeigten die jungen Teilnehmer in ihren ausgestellten Kunstwerken nicht nur anschaulich, wie das Thema umgesetzt worden ist, sondern auch, welche Möglichkeiten bestehen, sich selber mit Pinsel und Farbe auszudrücken.

Wie Ute Schierz bei der Ausstellung am Sonnabend erklärte, stehen die Türen in den bereits bestehenden Malgruppen auch jederzeit für weitere Neuankömmlinge offen. „Es müssen keine Vorkenntnisse vorhanden sein, sondern nur die Freude, sich selbst kreativ zu begegnen.“

Mehr Informationen zu den beiden Malgruppen gibt es bei Ute Schierz unter der Telefon  0 44 87/9 20 84 34.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.