Wir sagen Euch an den Heiligen Advent“, sangen die Klassen der Wildeshauser St.-Peter-Grundschule, als sie am Freitag zur traditionellen Adventsfeier in die St.-Peter-Kirche einzogen. Je zwei Kinder, eines mit einem Stern und eines mit einer Kerze, führten ihre Klassen. „Wie damals in Bethlehem seid auch Ihr einem Stern gefolgt“, zog Pastor Heinz Holtmann in seiner Andacht eine Parallele. Jede Klasse hatte sich extra vorbereitet, berichtete Schulleiterin Brigitte Schmidt. Die 4c führte als Schattenspiel die Parabel von einem armen Mann mit „Suppenstein“ auf. Kinder der 2b lasen das Gedicht vom Pfefferkuchenmann vor. Lehrerin Heike Stahl begleitete die Lieder mit der Gitarre. Höhepunkt war die Abgabe der „Spendentäschchen“. In diesem Jahr sammelt die Schule für den Kinderschutzbund.

Genau 160 Filialen hat die Landesparkasse zu Oldenburg (LzO); viele tausend Kinder schlachteten zum Weltspartag ihr Sparschwein, und Mandy Pasemann aus Ahlhorn landete einenn Volltreffer: Beim „Knax-Preisausschreiben“ gewann die Zwölfjährige den Hauptpreis, ein Set aus Rollerskates, Helm und Schutzausrüstung. Die kommen gerade recht, denn die Skates, die Mandy zu Ostern bekommen hat, werden schon wieder zu klein. Auch Jan Horstmann aus Ahlhorn darf sich freuen: Filialleiter Stefan Dähne und Christa Theesfeld von der LzO-Filiale in Ahlhorn überreichten Jan ein Puzzle.

Eigentlich war die Zahl der Besucher bei der Kreistagssitzung am vergangenen Dienstag im Kreishaus recht übersichtlich: Neben der ehemaligen Colnrader Bürgermeisterin Hiltraud Lindemann (CDU) war auch der langjährige Kreistagsvorsitzende Friedrich Harnisch aus Harpstedt unter den Zuhörern. Ein Gast wurde vom Kreistagsvorsitzenden Helmut Hinrichs (Hatten) besonders begrüßt: Peter Skibbe, Fahrer von Landrat Frank Eger. Skibbe hat nach mehrmonatiger Krankheit und Reha-Phase wieder das Steuer der silbernen Dienstlimousine fest in der Hand.

Viel Lob hatte Landrat Frank Eger während seiner Jahresabschluss-Pressekonferenz für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus übrig. „Alle haben – teils unbemerkt von der Öffentlichkeit – sehr gute Arbeit geleistet und die Herausforderungen gemeistert.“ Unter anderem stellte Eger das Pensum von Hans Rüger heraus, der neben seiner Aufgabe als Ordnungsamtsleiter noch als kommissarischer Geschäftsführer für die neue Großleitstelle in Oldenburg tätig ist. Gleiches gelte für Kämmerer Carsten Harings und seine Kollegen. Sie hätten den Haushaltsplan gewiss nicht deshalb so rasch erstellen können, indem sie um 16 Uhr „den Griffel fallen“ ließen. Wie wohl sich viele der fast 500 Mitarbeiter im Kreishaus fühlen, belegt auch eine neue Haus-Zeitschrift, „Interna“

genannt. In dem 76 Seiten starken Heft (kl. Bild) wird kreativ über Dienstjubiläen, Geburtstage oder Abschiede berichtet. Auch der Weihnachtsgruß des Landrates durfte nicht fehlen.

Über eine großzügige Spende aus Mitteln der Stiftung der Oldenburgischen Landesbank (OLB) konnte sich die Trampolinabteilung des SC Wildeshausen freuen. Die Spende, die der Wildeshauser OLB-Filialleiter Jürgen von der Rente überreichte, wurde für die Anschaffung neuer Turnanzüge benötigt. Für die SC-Trampolinabteilung war das Jahr 2007 nach Angaben von Abteilungsleiter Christoph Hülsmann das erfolgreichste der Vereinsgeschichte. Neben drei Kreismeistertiteln wurden auch diverse Pokalturniere gewonnen. Derzeit gebe es drei Trampolinabteilungen mit rund 50 Teilnehmerinnen. Sie werden trainiert von Sara Thaler, Tini Quatmann, Annalena chwierzi, Jeannine Büttelmann und Hülsmann.

Mit einem Gedicht überraschte Erich Grashorn den Leiter der Niederlassung Neerstedt der Volksbank Wildeshauser Geest, Hermann Raschen. Die Vertreter der Dorfgemeinschaft Neerstedt bedankten sich auf diese Art am Donnerstag für einen Scheck der Volksbank aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens. „Use Heimatland“ heißt das Gedicht, das Erich Grashorn auf einer großen Urkunde, schön laminiert, der Bank als Dankeschön überreichte.

Wir sagen Euch an den Heiligen Advent“, sangen die Klassen der Wildeshauser St.-Peter-Grundschule, als sie am Freitag zur traditionellen Adventsfeier in die St.-Peter-Kirche einzogen. Je zwei Kinder, eines mit einem Stern und eines mit einer Kerze, führten ihre Klassen. „Wie damals in Bethlehem seid auch Ihr einem Stern gefolgt“, zog Pastor Heinz Holtmann in seiner Andacht eine Parallele. Jede Klasse hatte sich extra vorbereitet, berichtete Schulleiterin Brigitte Schmidt. Die 4c führte als Schattenspiel die Parabel von einem armen Mann mit „Suppenstein“ auf. Kinder der 2b lasen das Gedicht vom Pfefferkuchenmann vor. Lehrerin Heike Stahl begleitete die Lieder mit der Gitarre. Höhepunkt war die Abgabe der „Spendentäschchen“. In diesem Jahr sammelt die Schule für den Kinderschutzbund.

Genau 160 Filialen hat die Landesparkasse zu Oldenburg (LzO); viele tausend Kinder schlachteten zum Weltspartag ihr Sparschwein, und Mandy Pasemann aus Ahlhorn landete einenn Volltreffer: Beim „Knax-Preisausschreiben“ gewann die Zwölfjährige den Hauptpreis, ein Set aus Rollerskates, Helm und Schutzausrüstung. Die kommen gerade recht, denn die Skates, die Mandy zu Ostern bekommen hat, werden schon wieder zu klein. Auch Jan Horstmann aus Ahlhorn darf sich freuen: Filialleiter Stefan Dähne und Christa Theesfeld von der LzO-Filiale in Ahlhorn überreichten Jan ein Puzzle.

Eigentlich war die Zahl der Besucher bei der Kreistagssitzung am vergangenen Dienstag im Kreishaus recht übersichtlich: Neben der ehemaligen Colnrader Bürgermeisterin Hiltraud Lindemann (CDU) war auch der langjährige Kreistagsvorsitzende Friedrich Harnisch aus Harpstedt unter den Zuhörern. Ein Gast wurde vom Kreistagsvorsitzenden Helmut Hinrichs (Hatten) besonders begrüßt: Peter Skibbe, Fahrer von Landrat Frank Eger. Skibbe hat nach mehrmonatiger Krankheit und Reha-Phase wieder das Steuer der silbernen Dienstlimousine fest in der Hand.

Viel Lob hatte Landrat Frank Eger während seiner Jahresabschluss-Pressekonferenz für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus übrig. „Alle haben – teils unbemerkt von der Öffentlichkeit – sehr gute Arbeit geleistet und die Herausforderungen gemeistert.“ Unter anderem stellte Eger das Pensum von Hans Rüger heraus, der neben seiner Aufgabe als Ordnungsamtsleiter noch als kommissarischer Geschäftsführer für die neue Großleitstelle in Oldenburg tätig ist. Gleiches gelte für Kämmerer Carsten Harings und seine Kollegen. Sie hätten den Haushaltsplan gewiss nicht deshalb so rasch erstellen können, indem sie um 16 Uhr „den Griffel fallen“ ließen. Wie wohl sich viele der fast 500 Mitarbeiter im Kreishaus fühlen, belegt auch eine neue Haus-Zeitschrift, „Interna“

genannt. In dem 76 Seiten starken Heft (kl. Bild) wird kreativ über Dienstjubiläen, Geburtstage oder Abschiede berichtet. Auch der Weihnachtsgruß des Landrates durfte nicht fehlen.

Über eine großzügige Spende aus Mitteln der Stiftung der Oldenburgischen Landesbank (OLB) konnte sich die Trampolinabteilung des SC Wildeshausen freuen. Die Spende, die der Wildeshauser OLB-Filialleiter Jürgen von der Rente überreichte, wurde für die Anschaffung neuer Turnanzüge benötigt. Für die SC-Trampolinabteilung war das Jahr 2007 nach Angaben von Abteilungsleiter Christoph Hülsmann das erfolgreichste der Vereinsgeschichte. Neben drei Kreismeistertiteln wurden auch diverse Pokalturniere gewonnen. Derzeit gebe es drei Trampolinabteilungen mit rund 50 Teilnehmerinnen. Sie werden trainiert von Sara Thaler, Tini Quatmann, Annalena chwierzi, Jeannine Büttelmann und Hülsmann.

Mit einem Gedicht überraschte Erich Grashorn den Leiter der Niederlassung Neerstedt der Volksbank Wildeshauser Geest, Hermann Raschen. Die Vertreter der Dorfgemeinschaft Neerstedt bedankten sich auf diese Art am Donnerstag für einen Scheck der Volksbank aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens. „Use Heimatland“ heißt das Gedicht, das Erich Grashorn auf einer großen Urkunde, schön laminiert, der Bank als Dankeschön überreichte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.