Kirchhatten Nur noch vier Tage dauert es, dann wird auf dem Gelände der Ev. Kirchengemeinde Hatten gefeiert. Am Samstag, 17. Juni, beginnt das Organisationsteam ab 9.30 Uhr mit dem Aufbau. Am Sonntag, 18. Juni, sind die Helfer ab 9 Uhr auf dem Platz.

„Ab dann können auch Torten abgegeben werden. Es werden auch noch helfende Hände für den Verkauf von Kaffee, Tee und Kuchen benötigt“, sagt Kirchenälteste Anke Braun. Wer Lust hat, bis zu einer Stunde hinterm Kuchentresen zu helfen, kann sich gerne bei ihr melden (Telefon  0 44 82/12 28).

Von 11 bis 12 Uhr wird am Sonntag Ruhe auf dem Gelände sein. Grund ist ein Gottesdienst unter freiem Himmel vor dem Gemeindehaus. Danach beginnt das bunte Treiben rund ums Gemeindehaus.

Im Gottesdienst wird der Posaunenchor unter Leitung von Heide Grotelüschen musizieren. Um 13 Uhr beginnt eine Kirchenführung mit Wolfgang Martens. Einen großen Raum im Programm nimmt die Musik ein: 12.30 bis 13 Uhr Ulrike Brandt (Akkordeongruppe „Die fidelen Huntetaler“), 13 bis 13.30 Uhr „Ol Inklusive“ mit Sybille Gimon (Gitarre und Gesang); 13.30 bis 14 Uhr „Die fidelen Huntetaler“; 14 bis 14.30 Uhr „Ol Inklusive“; 14.30 bis 15.30 Uhr, Heide Grotelüschen – Volkstümliche Blasmusik; 15.30 bis 16 Uhr Sybille Gimon - Gitarre und Gesang; 16 Uhr Abschlusskonzert mit dem Sandkruger Gospelchor „Sing ’n’ Swing. Der Chor verspricht „ein schönes, knackiges und frisches Sommerkonzert“.

Die Teilnehmer des Theaterprojektes zur Reformation aus dem Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land führen um 16 Uhr das Theaterstück „Was geht ab, Martin? – In Szene gesetzt, was Luther so umtrieb“ auf dem Kirchenfest auf. Die Teilnehmer sind zwischen 12 und 14 Jahren alt und haben sich extra für das Projekt zusammengefunden. Vorlage war ein kurzes Theaterstück, welches in einer religionspädagogischen Zeitschrift abgedruckt war. „Die Teilnehmer haben daraus ein ganz neues Stück entwickelt“, sagt Theaterpädagogin Stefanie Möhlmann, die die Leitung inne hat. Geprobt wird seit einem Dreivierteljahr.

Weitere Aufführungstermine des Stückes sind jeweils zum Gottesdienst am 27. August in Großenkneten, am 3. September in Stuhr und am 17. September in Sandkrug. Das Stück ist geeignet für Kinder ab acht Jahren.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.