Hundsmühlen Die neue Kindertagesstätte an der Diedrich-Dannemann-Straße in Hundsmühlen nimmt am kommenden Montag ihren Betrieb auf. Bedingt durch die Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen in Zeiten der Corona-Pandemie, wird es aber vorerst nur vier Notgruppen mit jeweils fünf Kindern geben. „Besuche und Besichtigungen sind nicht möglich, wenn auch das Interesse groß ist“, bedauert Pastor Martin Böhmen, der der am Freitagnachmittag mit den Mitarbeitern eine kleine Andacht feierte und ihnen Segen spendete. Die Kita liegt in Trägerschaft der ev.-luth. Kirchengemeinde Wardenburg. Gebaut wurde sie von der politischen Gemeinde.

Die Gruppen benutzen zeitversetzt zwei Eingänge, die nur berechtigten Personen zugänglich sind. Dafür bittet die Kirchengemeinde um Verständnis. Ohnehin sei die Arbeit in den Kitas mit einem erhöhten Infektionsrisiko verbunden, „denn mit 1,50 Meter Abstand lässt sich nicht wickeln“, veranschaulicht Böhmen die besonderen Umstände. Mit der politischen Gemeinde werde nach einem geeigneten Termin für einen Tag der offenen Tür geschaut.

Neuerungen gibt es auch im Bereich des gottesdienstlichen Lebens. Zwar gibt es inzwischen die Möglichkeit unter Beachtung zahlreicher Sicherheitsvorkehrungen Gottesdienst in den Kirchen zu feiern, „doch nach der langen Zeit des Verbots möchte die Kirchengemeinde nicht Gottesdienst in einem Rahmen feiern, der eher befremdlich wirken kann“, so Böhmen. Gerade die persönliche Begegnung, die Nähe von Menschen sei aber noch nicht möglich. Die Plätze im Kirchraum müssen markiert und die Zahl der Besucher begrenzt werden.

Seinen ersten Gottesdienst mit persönlich anwesender Gemeinde wollen das Pfarrteam und Vikar Frank Echsler zu Pfingsten im Garten des Gemeindehauses an Friedrichstraße 55 in Wardenburg feiern. Dort seien die Hygienevorschriften gut einzuhalten, meint Pastor Böhmen. Im großen Garten könne ein großer Kreis gebildet werden, der Altar in der Mitte. Und für viele Wardenburger biete sich außerdem die Gelegenheit, die neue Pfarrerin Susanne Wöhler zu erleben. Vor Pfingsten finden keine Sonntagsgottesdienste in der Gemeinde statt.

Digital versorgt wird die Kirchengemeinde weiterhin mit Gottesdiensten, Andachten, Beiträgen für Kinder und aktuellen Bekanntmachungen über den Kanal der Kirchengemeinde bei YouTube („Evangelisch in Wardenburg“) und einen Podcast auf Soundcloud (“Ev. Kirche Wardenburg“), der auch als Andacht per Telefon (04407/300 999 0) zum Ortstarif angehört werden kann.

Alle Infos und Zugänge auf der Website www.ev-kirche-wardenburg.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.