Hude Die Reihe „Literatur in der Remise“ startet bereits am Mittwoch, 3. Januar, ins neue Jahr. Dabei beginnen die Lesungen aus organisatorischen Gründen in Zukunft um 19.30 Uhr, statt wie bisher um 19 Uhr. Gast der Januarlesung in der vom Freien deutschen Autorenverband (FDA) Nord e.V. ist der im Ammerland lebende Autor Manfred Brüning.

Brüning hat bereits drei Oldenburg-Krimis verfasst, ein vierter ist in Arbeit. Die Hauptfigur in allen Büchern ist der Kriminalhauptkommissar (KHK) Adi Konnert. Ihn will Brüning in der Remise vorstellen und ihn durch etliche Textpassagen charakterisieren. Gleichzeitig will der Autor erzählen, wie er zu den Themen seiner Romane kam und warum er sie schrieb.

Interessant dürfte dies insofern sein, als das Manfred Brüning 27 Jahre als evangelischer Pastor in einer ostfriesischen Kirchengemeinde gearbeitet hat. Welche „kriminelle Energie“ bringt einen Pastor, wenn auch im Ruhestand, zum Schreiben von Krimis? Er hat allerdings auch während seiner Berufslaufbahn mehr als zweitausend Predigten geschrieben...vielleicht ist er deshalb aus dem Schreiben nicht mehr rausgekommen. Sich als Zuhörer in dieses Spannungsfeld zu begeben, ist sicherlich reizvoll. Bevor der 1944 in Bad Salzuflen geborene Brüning allerdings Pastor wurde, hat er Betriebsschlosser gelernt. Manfred Brüning ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern.

Wie immer steht der Autor im Anschluss an die Lesung den Zuhörern für Fragen zur Verfügung – zu seiner Person genauso wie zu Adi Konnert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.