Hude 30 Jahre Huder Akkordeongruppe: Ein Grund zum Feiern. Und das war auch geplant. Mit einem Jubiläumskonzert im Kulturhof. Doch die Corona-Pandemie machte die Pläne zunichte. Nichtsdestotrotz wurde jetzt unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln das Jubiläum zumindest in einem kleinen Rahmen gewürdigt. Natürlich im Kulturhof. Denn dort stand vor 30 Jahren auch die Wiege der Akkordeongruppe.

Zunächst war es eine Jugendgruppe, die von Klaus Peterdamm im damaligen Jugendzentrum gegründet wurde. Daraus wurde eine feste Arbeitsgemeinschaft, die nun schon seit Jahrzehnten zum festen Programm im Kulturhof gehört, der sich im Laufe der Jahre vom Jugendzentrum zum Mehrgenerationentreffpunkt wandelte, wie Bürgermeister Holger Lebedinzew erzählte. Auch die Akkordeonspielerinnen und Spieler sind heute eher dem Erwachsenenalter zuzurechnen.

Plakette zur Erinnerung

Lebedinzew schaute vorbei, um die Glückwünsche der Gemeinde zu überbringen. Auch das Team des Kulturhofs unter Leitung von Anja Peters ließ es sich nicht nehmen, zu gratulieren und übergab unter anderem eine Plakette zur Erinnerung an das Jubiläum.

Seit 29 Jahren leitet Renate Koch das Orchester, als Dirigentin und auch als Akkordeonlehrerin im Unterricht für den Nachwuchs. Zurzeit sind es 18 Musikerinnen und Musiker, die mit Begeisterung ihre Akkordeons zum Klingen bringen – und das jetzt zumindest in kleinen Gruppen wieder dürfen. Immer mittwochs finden die Proben im Kulturhof statt.

Viele Auftritte absolviert

Die Akkordeongruppe hat im Verlauf der drei Jahrzehnte bei Kirchen-, Weihnachts- und Open-Airkonzerten gespielt. Sie trat in Altersheimen, bei Gartenfesten sowie bei Konzerten mit befreundeten Instrumentalgruppen und Chören der näheren und weiteren Umgebung auf, berichtet Leiterin Renate Koch. Auch über die Grenzen Deutschlands hinaus reichen die freundschaftlichen Kontakte, zum Beispiel nach Ungarn und Frankreich.

Spielfreudige Gruppe

Renate Koch spricht von einer sehr spielfreudigen Gruppe mit großer musikalischer Vielfältigkeit. Die Geselligkeit komme auch nicht zu kurz. Ein fünfköpfiges Orga-Team, jeweils für ein Jahr gewählt, kümmere sich um die Termine. Die Gruppe hofft, dass es im nächsten Jahr wieder Konzerte gibt.

„Neuzugänge, egal welchen Alters, sind immer willkommen“, sagt Renate Koch. Infos gibt es unter   0421/357561.


Mehr Infos unter   www.huder-akkordoengruppe.de 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.