BECKELN Spaß bei der Aufführung der plattdeutschen Komödie „Blickschaden“ wünschte Werner Bahrs, Leiter der Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln, den rund 160 Gästen, die sich am Sonnabend zur Premiere und den etwa 120 Besuchern, die sich am Sonntag zur zweiten Vorstellung des Stücks im Saal der Gaststätte Beneking eingefunden hatten. Ein Wunsch, der in Erfüllung ging. Die Beckelner Theatergruppe sorgte mit ihrem Spiel auf der Bühne für Heiterkeitsausbrüche am laufenden Band.

Ein leichtes Raunen ging bereits durch den Saal, als sich erstmals der Vorhang hob. Sichtbar wurde ein feines Wohnzimmer mit alten Möbelstücken. Mittendrin stand „der größte Bauer von Beckeln“, Teetje Roggenkamp, gespielt von Manfred Sander. Vor einem Spiegel stehend jammert er über eine Platzwunde und eine Beule am Kopf, die er sich bei einem Autounfall zugezogen hat. Abgelenkt durch den Anblick einer jungen hübschen Anhalterin (Astrid Behnken) verwechselte er Bremse mit Gas und beschädigte seine neue Nobelkarosse. Von dem Blechschaden sollen Ehefrau Hille (Anke Freese) und Sohn Bernd (André Gerke) nichts erfahren, dann wäre es mit seiner Autorität in der Familie vorbei. Also wird der Wagen eingeschlossen und das Betreten der Garage verboten. Teetje zieht nur seinen Freund Carsten Glüsing (Frank Bollhorst) ins Vertrauen. Beide beschließen, den Wagen in der Nacht wegzuschaffen und ihn als gestohlen zu melden. Als sie diesen Plan in die Tat umsetzen wollen, stellen sie fest, dass der Wagen völlig unbeschädigt in der Garage steht. Teetje zweifelt an seinen Verstand. Die Schauspieler überzeugten in ihren Rollen. Gut gelungen waren die Abweichungen von der Schauspielvorlage.

Auf der Bühne in Neerstedt ist das Stück am Sonntag, 5. Februar, um 15 Uhr zu sehen.

In der Gaststätte Beneking öffnet sich der Vorhang erneut am Sonntag, 12. Februar, um 19 Uhr für eine weitere Aufführung. Ebenso am Sonntag, 19. Februar, um 13 Uhr. An beiden Tagen können sich die Gäste vorab an einem Schnitzelbüfett mit leckeren Beilagen bedienen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.