Feldhake /Klattenhof Szenen aus dem Leben des Hasen-Ahlers stellt am kommenden Sonntag, 22. September, die vierköpfige Theatergruppe aus Klattenhof mit Anke Holtmann, Heinrich Koopmann, Heinz-Hermann Wilke und Markus Flügger während des Hasen-Ahlers-Gedenktages in Feldhake vor.

Jetzt trafen sich die Darsteller bei Heinrich Koopmann zur fünften Probe. Koopmann hat auch das Manuskript für die Aufführung geschrieben. Ganz neu ist das Stück nicht. „Wir haben es schon einmal im September 2010 beim fünften Dorphus-Markt in Klattenhof aufgeführt“, führte Wilke aus. Jetzt zum 100. Todestag des Hasen-Ahlers soll das Stück erneut das Publikum begeistern.

In der Inszenierung der Klattenhofer Volksbühne spielt Anke Holtmann die Tochter Katrin von Opa Jan (Heinrich Koopmann). Markus Flügger ist der Knecht, und Heinz-Hermann Wilke spielt den Hasen-Ahlers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Inhaltlich geht es darum, dass der Hasen Ahlers oft zur Frühstückszeit bei Opa Jan vorbeischaut, um sich durchzuschnorren. Das führt zum Unmut im Hause, doch zwischendurch revanchiert sich der Wilddieb mit einem geschossenen Hasen. Nur eine der vielen Szenen aus dem Leben des beim Volk beliebten Mannes.

In einem zweiten Teil wird auch die Geschichte um den Aufenthalt des gewieften Wilddiebs im Gefängnis in Vechta erzählt. Um 11 Uhr startet am Sonntag der Gedenktag mit der Begrüßung durch Gerold Schnier (Dorfgemeinschaft Klattenhof) und Werner Wachtendorf (Orts- und Heimatverein Bürstel-Immer). Grußworte werden die Bürgermeister Alice Gerken-Klaas (Ganderkesee) und Heino Pauka (Dötlingen) sprechen. Für die musikalische Einstimmung sorgen die Jagdhornbläser Dingstede. Es gibt eine Lesung aus dem Hasen-Ahlers-Buch.

Um 14 Uhr beginnt das Theaterstück. Die beiden Gesangvereine Singgemeinschaft Immer und TonArt Brettorf werden das Hasen-Ahlers-Lied anstimmen. Zu Kaffee und Kuchen laden die Frauen der Dorfgemeinschaft Klattenhof und des Orts- und Heimatvereins ein. Daneben wird Kurzweil und Information an verschiedenen Ständen geboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.