Großenkneten Der Schützenverein Großenkneten nähert sich in großen Schritten dem Höhepunkt im alljährlichen Terminkalender: dem Schützenfest. Zu Pfingsten wird es traditionell drei Tage lang gefeiert. Der Vorsitzende Günther Behrens hat jetzt den Programmablauf mitgeteilt.

Los geht es am Samstag, 8. Juni, mit dem Antreten des Kimme- und Kornzugs bei der Schießhalle auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz. Es ist um 19.15 Uhr. Es schließt sich die Flaggenparade an. Danach fahren die Grünröcke mit dem Kremserwagen zum König Karl-Heinz Wilkens an der Straße „An der Possenkuhle 13“. Hier steigt der gemütliche Abend beim König. Neben viel Musik, so vom Spielmannszug des Schützenvereins Großenkneten, gibt es reichlich Ehrungen und Beförderungen. Um 22 Uhr ist die Abfahrt zum Schießstand vorgesehen, „wo die Beförderten noch einen ausgeben“, wie Behrens verrät.

Am Sonntag, 9. Juni, wird in Großenkneten kaum jemand verschlafen. Ab 6 Uhr fährt der Spielmannszug nämlich durch den Ort, um die Mitglieder zu wecken. Anschließend wird zum Frühstück beim König eingekehrt. Um 14.30 Uhr beginnt das Kinderschützenfest. Parallel ist der Seniorennachmittag im Festzelt, bei dem es auch Musik gibt. Um 15 Uhr ist der Luftballonstart vorgesehen. Danach schießen die Kinder wie die Erwachsenen ihre neuen Königshäuser aus. Um 20 Uhr beginnt die Pfingstfete, bei der lange gefeiert werden dürfte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der dritte und abschließende Tag des Festes beginnt am Montag 10. Juni, mit dem Antreten der Großenkneter zum Empfang der auswärtigen Vereine. Das passiert um 13.30 Uhr auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz. Gemeinsam geht es zum Abholen des Königs beim 1. Adjutanten Wolfgang Brumund.

Nach der Rückkehr zum Festplatz stehen Platzkonzert und Tombola an. Um 19 Uhr ist der abschließende Höhepunkt des Festes: Das neue Königshaus wird proklamiert.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.