Großenkneten Die einen hören auf, die anderen machen das erste Mal mit: Der Wandel ist eine feste Größe bei der Großenkneter Nikolausmeile. Was sich in den mehr als drei Jahrzehnten nicht geändert hat: Die „Meile“ am ersten Adventswochenende ist für Großenkneter und Gäste stets einen Besuch wert gewesen. So soll es auch 2018 wieder sein. Das ist das Fazit des Vorbereitungstreffens im Gasthaus Kempermann gewesen. Damit steht der Nikolausmeile mit Mittelaltermarkt am ersten Adventswochenende, 1./2. Dezember, nichts mehr im Wege.

Öffnungszeiten der Nikolausmeile

Für die Großenkneter Nikolausmeile mit Mittelaltermarkt gelten folgende Öffnungszeiten:

Samstag, 1. Dezember: geöffnet ab 15 Uhr. Die Nikolausmeile schließt um 21 Uhr, das Mittelalterflair um 24 Uhr. Um 18 Uhr findet die mittelalterliche Feuershow auf der Kreuzung Hauptstraße/Kuhberg statt.

Sonntag, 2. Dezember: Das Mittelaltermarkt beginnt 11 Uhr. Die Nikolausmeile öffnet um 15 Uhr ihre Türen. Beide Veranstaltungen enden um 18 Uhr.

Für Bernhard Kempermann vom Organisationsteam ergab sich bei der Versammlung diesmal ein neues Bild. Der Grund: „Wir haben einige neue Teilnehmer aus der Gemeinde bekommen und die waren zahlreich vertreten.“ Zu den Neulingen gehören eine Gruppe junger Leute aus Bissel (nehmen den Platz der Feuerwehr ein) und der Hof Meyer aus Huntlosen (Platz des Männergesangvereins). Kerstin Jebing wird mit Burghard Tschorr und dem Food Truck von Tonia Helmers beim Kaufhaus Hellbusch stehen. Die Johanniter bauen beim ehemaligen Standort der Firma Runge auf. Auch die Firma Boekhoff ist mit von der Partie. Die Firma Stietenroth stellt Wohnmobile vor, in denen Hunde willkommen sind. Käse-, Schinken- und Fischwagen rollen an.

Kempermann listet weiter eine kleine Tourismusbörse, den „Körbner“ und einen Stand mit historischen Büchern auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Natürlich ist bei der Meile der Nikolaus dabei. Er hat drei Engel an seiner Seite. Groß ist selbstverständlich besonders das Programm für die Kinder. Vom kleinen Jahrmarkt mit Karussells, Greifständen und Süßigkeiten-Stände bis zum Reiten und der Nikolaus-Stiefel-Aktion reicht die Spannbreite. Hinzu kommen Attraktionen auf dem Mittelaltermarkt wie Axtwurf-Bahn, Bogenbahn, Karussell, Wikinger-Tauziehen, Ponyreiten und der Zaubermönch.

Bei der Musik kommen erstmals beliebte Lokalmatadore zum Zug: Die Döhler Dorfrocker spielen auf. Mit dem Fanfarenzug Höven sowie dem Posaunenchor und den Sambatrommlern der Grundschule Großenkneten ist für einen bunten Mix gesorgt. In der kleinen Turnhalle wird zusätzlich zu den Lovely Fairies des TSV Großenkneten die Zumba-Fitness-Gruppe auftreten.

Bei der  Versammlung war auch das „Ständesterben“ bei der Meile ein Thema. Laut Kempermann sind seit den neunziger Jahren 21 Firmen, Verbände und Vereine ausgeschieden, davon allein in den letzten sechs Jahren acht Teilnehmer. Das Organisationsteam sei daher froh, dass „die Urgesteine“ Papierwaren Dieken, Restaurant Bella Italia, das Landvolk sowie Treppen Wintermann, Kaufhaus Hellbusch und das Gasthaus Kempermann weiter dabei seien.

Viel Raum nimmt auch bei der Nikolausmeile 2018 der mittelalterliche Markt ein. Er wird wieder auf dem Marktplatz für eine Zeitreise zurück zu den Rittern und Burgfräuleins sorgen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.