Großenkneten Nun hat sie auch der Schützenverein Großenkneten erhalten, die Hinweistafel „Immaterielles Kulturerbe – Schützenwesen in Deutschland“. Am Montagabend drehte Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke die Halteschrauben für die Hinweis-Tafel am Eingang zum Schützenhaus auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz in Großenkneten in die Wand. Gerade rechtzeitig genug, denn über Pfingsten feiern die Schützen ihr Fest der Feste.

Vorsitzender Günter Behrens mit Gattin Karin und Kassenführer Benno Voß sowie Schießwart Christian Rüffer und Schützenkönig Karl-Heinz Wilkens hatten ihre Freude über die Aufnahme zuvor ausgedrückt. Hinter der Aufnahme des Schützenvereins in das Immaterielle Kulturerbe in Deutschland steht die Aktion der Deutschen Unesco-Kommission in der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Ob Tanz, Theater, Musik, Bräuche, Fest oder Handwerkskünste: Über 500 Formen des Immateriellen Kulturerbes sind auf den internationalen Unesco-Listen zu finden. Über 90 davon sind es im deutschen Verzeichnis. Es geht dabei nicht um das „deutsche Erbe“, sondern vielmehr um eine Listung lebendiger, kultureller Traditionen und Ausdrucksformen. Dazu gehört auch das Schützenwesen. Der Auszeichnung und Aufnahme ging eine Überprüfung voraus, bei der die Berechtigung überprüft wurde.

Mit der Plakette am Schützenhaus sieht der Vorstand des Schützenvereins jetzt frohgemut dem Fest an Pfingsten entgegen. Los geht es am Samstag, 8. Juni, 19.15 Uhr, mit dem Antreten des Kimme- und Kornzugs bei der Schießhalle auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz. Nach der Flaggenparade fahren die Grünröcke mit dem Kremserwagen zum König Karl-Heinz Wilkens an der Straße „An der Possenkuhle 13“. Hier steigt der gemütliche Abend mit Musik, Ehrungen und Beförderungen. Am Sonntag, 9. Juni, beginnt um 14.30 Uhr das Kinderschützenfest, parallel der Seniorennachmittag. Ab 20 Uhr steigt die Pfingstfete. Der dritte Tag des Festes beginnt am Montag, 10. Juni, mit dem Antreten der Großenkneter zum Empfang der auswärtigen Vereine um 13.30 Uhr auf dem Wilhelm-Wellmann-Platz. Um 19 Uhr ist die Proklamation des neuen Königshauses.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.