Großenkneten „Heute Morgen waren schon 20 Buchinteressenten hier im Dorfgemeinschaftshaus in Großenkneten“, freute sich Michael Heckes am Sonntagmittag über die gute Besucherresonanz. Diesmal hatte er die „Heimatkundliche Bücherbörse“ alleine eröffnet. „Private und gesundheitliche Gründe machen diesmal einen Alleinunterhalter aus mir.“ Auch ohne Mitstreiter konnte Heckes eine stattliche Auswahl an Bücherantiquitäten präsentieren – zum sechsten Mal im Dorfgemeinschaftshaus.

Ein besonders Werk war die Oldenburger Chronik von 1599 als Nachdruck. Die ist von der Druckerei Wenner in Oldenburg 1983 nachgedruckt worden. Wer schon immer den „Muscullus Deichatlas“ von 1628 oder die Sammlung der Gesetze und Verordnungen von 1813 bis 1926 aus dem Oldenburger Land besitzen und lesen wollte, der war am Sonntag bei der Bücherbörse richtig.

Vorhanden waren auch wieder viele Orts-Chroniken, Bildbände, Biografien „Oldenburger Köpfe“ und Erzählungen aus dem Oldenburger Land in Hoch- und Plattdeutsch. Das alles im gepflegten Zustand aus zweiter Hand.

Zumindest was Postkarten aus dem Landkreis und Wildeshausen angeht, ist Wolfgang Brandt kein Unbekannter. Auch er besuchte die Bücherbörse. Immer auf der Suche nach einem Schnäppchen, durchstöberte der Wildeshauser, in dessen Besitz sich rund 40 000 Postkarten befinden, auch die Büchertische sowie die ausgestellten Oldenburger Hauskalender ab Jahr 1853. Noch heute wird der Kalender herausgegeben.

Am Ende stimmte bei Michael Heckes die Kasse. „Für mich als Kleinunternehmer kommt immer etwas in solchen Börsen zusammen. Sonst würde es ja auch keinen Spaß machen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.