+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

AHLHORN „Für ein blühendes Gemeindeleben“ stand auf den Samentütchen, die am Sonntag im Gottesdienst in der Großenkneter St. Marienkirche an die Besucher verteilt wurden. Auch mit Luftballons wurde für die in drei Wochen anstehende Gemeindekirchenratswahl geworben.

Ein am Sonntag zwischen zwei starken Eichen am Karkenhus aufgehängtes Banner macht ebenfalls auf die bevorstehende Wahl der Gemeindekirchenräte im Oldenburger Land aufmerksam.

Endspurt ist angesagt. Die Kirchengemeinden hoffen, möglichst viele Gemeindemitglieder für die Stimmabgabe am 18. März mobilisieren zu können. Großenknetens Pastor Dietrich Jaedicke ist zugleich Kreispfarrer. Er machte sich am Sonntag mit dem „Gemeinde-Kirchenrad“ von Großenkneten aus auf eine Werbetour quer durch den Kirchenkreis bis nach Schönemoor, wo er die Glocken von Hand läutete.

Das taten am Sonntagmorgen auch Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Fedder­wardergroden an der Blockhauskirche bei den Ahlhorner Fischteichen. Die Glocke dort wird zwar sonst auch elektrisch in Gang gesetzt, für den Termin am Sonntag hatte der Hausmeister aber extra ein Glockenseil angehängt. Pastor Kai Wessels, Vizepräsident der Oldenburger Synode, Christina Bamesberger (16), Erstwählerin bei der Kirchenratswahl, und die junge Kirchenratskandidatin Vanessa Becker (21) aus Voslapp zogen gemeinsam an einem Strang. „Das ist gar nicht so einfach, die Glocken richtig klingen zu lassen“, stellte Pastor Wessels fest.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.