Hude Die Gemeinde Hude fördert seit 1998 die Seniorenarbeit von Vereinen, Verbänden und Organisationen. Grundlage ist eine entsprechende Richtlinie. In diesen Tagen wurden an alle bekannten Gruppierungen die Antragsvordrucke versandt. Sollte es neue Gruppierungen oder Organisationen geben, die ebenfalls in diesem Bereich tätig sind, können diese den Antrag im Bürger-Service-Büro unter Telefon   04408/9213-54 anfordern. Daneben steht die Seniorenvertretung als Ansprechpartner zur Verfügung. Auskünfte erteilt die Vorsitzende der Seniorenvertretung, Helga Gritz, unter Telefon   04408/923425.

Wer kann die Förderungbeantragen?

Förderungswürdig sind alle Vereine, Gruppen, Organisationen und sonstige Vereinigungen, die ihren Sitz in der Gemeinde Hude haben, über mindestens 20 Mitglieder verfügen und Seniorenarbeit betreiben. Seniorenarbeit im Sinne der Richtlinie sind laut Gemeinde Veranstaltungen, die Geselligkeit und Unterhaltung fördern sowie Bildung und kultureller Arbeit dienen. Senioren nach der Richtlinie sind alle, die das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Wie hoch ist der Zuschuss für Seniorenarbeit?

Die Förderung wird den Antragstellern als Pauschalsumme zur Verfügung gestellt. Es gibt bis zu einen Euro pro Jahr und Mitglied (maximal für 300 Mitglieder). Daneben wird ein jährlicher Grundbetrag gezahlt, der gestaffelt ist: bis 50 Mitglieder 51 Euro; € bis 100 Mitglieder 77 Euro; bis 200 Mitglieder 100 Euro; über 200 Mitglieder 130 Euro.

An wen ist der Antrag zu richten?

Die Abwicklung der Anträge soll Ende April erfolgen. Um Rückgabe der Anträge bis zum 20. April an die Gemeindeverwaltung oder direkt an die Seniorenvertretung wird gebeten. Die Anträge werden dann über die Seniorenvertretung an die Gemeinde Hude gerichtet. Die Seniorenvertretung bestätigt zuvor das Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.