Wildeshausen Hochkarätige Musiker hatte der Kulturkreis Wildeshausen am Wochenende in die Kreisstadt geholt: Das „Signum Quartett“ mit Florian Donderer (Violine), Annette Walther (Violine), Xandi van Dijk (Viola) und Thomas Schmitz (Violoncello) gastierte im Saal der Kreismusikschule. Das Konzert bildete den Abschluss der Jubiläumssaison des Kulturkreises, der sein 30-jähriges Bestehen feierte. Für den Kulturkreis-Vorsitzenden Werner Stommel ein passender Abschluss des Jubiläumsprogramms, zumal das Quartett oft gebucht werde.

Etabliert haben sich die vier Musikerinnen und Musiker vor allem durch ihre mitreißend lebendigen Interpretationen. Mittlerweile sind sie aus der internationalen Quartettszene nicht mehr wegzudenken. Rundfunkanstalten im In- und Ausland übertragen regelmäßig Konzerte des Ensembles. Damit wird das „Signum Quartett“ seinem Anspruch u. a. nach musikalischer Kommunikation gerecht. Denn Musik bedeutete für das Ensemble, die Möglichkeit über sie zu kommunizieren. Dabei setzt das Quartett auch auf soziale Medien.

Zu hören waren an diesem Abend im Saal der Musikschule zunächst das „Jagdquartett“ (Streichquartett B-Dur KV 458) von Wolfgang Amadeus Mozart. Daran schloss sich das Streichquartett Nr. 2 (1928) „Intime Briefe“ an, komponiert von Leoš Janáčcek. Wer die tief berührende Interpretation des „Signum-Quartetts hörte, den wird es nicht verwundern, dass der Komponist seinerzeit beim Schreiben des Stücks unter starken Gefühlen stand. Mit über 60 Jahren lernte Janácek (1854-1928) die fast 40 Jahre jüngere Kamila Stösslová kennen. Die Frau wurde seine Muse.

Nach der Pause widmete das Signum-Quartett seine Aufmerksamkeit auf die Interpretation des Streichquartetts C-Dur op. 59 Nr. 3 aus der Feder von Ludwig van Beethovens. Auch hier war es ein Genuss, den vier Meistern ihres Genres zuzuhören. Der lange Applaus war ihnen sicher.

Eingangs hatte Stommel noch einen Ausblick auf die Planungen für die neue Saison gegeben. Musikkabarett verspreche der Auftritt des Bos-Art-Trios am 16. September, so der Kulturkreisvorsitzende. Der Auftritt in Wildeshausen werde die letzte Möglichkeit sein wird, die Formation live zu erleben. Nach der Tournee will sich die Gruppe trennen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.