Großenkneten /Huntlosen „Begeisterung für die Vielfalt der Natur“: So ist eine Wanderausstellung im Wildeshauser Kreishaus überschrieben. Als Ergänzung gibt es an diesem Dienstag, 16. Juni, eine Exkursion in der Gemeinde Großenkneten. Bernd Lögering und Georg Schinnerer führen in das Naturschutzgebiet Huntloser Moor. Die beiden Experten informieren unter dem Motto: „Geschichten eines Moores – das Naturschutzgebiet Huntloser Moor“.

Beginn ist um 16 Uhr. Der Treffpunkt ist auf dem Parkplatz vor dem Rathaus Großenkneten. Ende ist gegen 18 Uhr.

Bereits im Jahr 1942 erfolgte die erste Unterschutzstellung. Heute ist das Gebiet vergrößert auf rund 150 Hektar. Trotzdem seien die Einflüsse von außen so stark, dass eine natürliche Moorentwicklung immer schwieriger werde, heißt es in der Ankündigung.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.