Ganderkesee Die regioVHS Ganderkesee-Hude rückt Norwegen in den Blickpunkt: Mit dem skandinavischen Land und seiner kulturellen Vielfalt beschäftigt sich Kunstpädagogin Bärbel Schönbohm als Moderatorin der Webinare in der Veranstaltungsreihe „vhs.culture“. Vier Termine sind vorgesehen, jeweils an einem Dienstag ab 19 Uhr im Kulturhaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee.

Los geht’s mit Norwegens bekanntestem Maler: „Edvard Munch – der Tanz des Lebens“ ist der erste Abend am 24. September betitelt. Munch gilt als einer der wichtigsten Vorbereiter für die Kunst der Moderne. Er schuf einen umfangreichen Zyklus über die großen Themen, die Menschen bewegen: Sujets wie Angst, Liebe, Einsamkeit, Eifersucht, Tod und Verzweiflung ziehen sich durch seine Werke.

Am 5. November steht die norwegische Literatur der Gegenwart im Fokus. Schriftsteller wie Jostein Gaarder oder Erik Fosnes Hansen sorgten bereits international für Furore, weitere junge Autoren machen es ihnen nach. Von einem „Goldenen Zeitalter“ der norwegischen Literatur ist bereits die Rede.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur eine Woche später, am 12. November, kommt Norwegens Architektur zur Geltung. „Von der Stabkirche bis zur Moderne“ reicht die Spannweite. Der Vortrag schlägt einen Bogen von den ersten Behausungen der samischen Ureinwohner über die Fischerhäuser an der Küste, Wohn- und Bauernhäuser ganz im Norden und Süden sowie den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu modernen Bauten zeitgenössischer Architekturbüros, die unter anderem die Skyline der Hauptstadt Oslo prägen.

Zum Abschluss wird am 21. Januar das Unesco-Welterbe Norwegens vorgestellt. Dazu gehören Ensembles und Bauten wie Bryggen, die Hafenstadt von Bergen, die Bergbaustadt Røros oder die Stabkirche von Urnes, aber auch die einzigartige norwegische Fjordlandschaft.

Die Webinare der Reihe „vhs.culture“ kosten mit Anmeldung 7,50 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Anmeldung unter Telefon   04222/80 65 50.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.