Ganderkesee Für Organisator Manfred Neugebauer hatte schon während der Premiere 2018 festgestanden, dass es eine zweite Auflage geben würde – inzwischen ist das „Rock’n’Roll-Festival 2.0“ in trockenen Tüchern: Am Wochenende 12./13. September 2020 werden wieder Frauen in Petticoats und Männer in Lederjacken und angedeuteter Elvis-Tolle zwischen glänzendem Chrom und Food Trucks über den Ganderkeseer Flugplatz flanieren.

Im 1200 Quadratmeter großen „HangarWest1.de“, den Neugebauer künftig noch stärker als Event-Location etablieren möchte, werden wie vor zwei Jahren wieder Live-Bands die Musik der 50er- und 60er-Jahre spielen – darunter die „Hausband“ des Festivals, die Ganderkeseer Formation Querbeat. Zugesagt haben laut Neugebauer auch bereits die Tänzer vom TV Deichhorst, die den Gästen zeigen werden, wie Rock’n’Roll bei den Könnern aussieht.

Ausklingen soll der erste Festival-Tag, der um 11 Uhr beginnt, wieder spät in der Nacht mit einer großen Live-Show auf der Bühne des Event-Hangars. Davor wird es jede Menge Platz zum Tanzen geben. Vor der Party gibt es jedoch zunächst noch ein besonderes Spektakel unter freiem Himmel zu sehen: Gegen 20 Uhr werden wieder alle Aussteller mit ihren Oldtimern über die Start- und Landebahn des „Airfields“ defilieren, kündigt Neugebauer an. „Es gibt auch immer Gelegenheiten, als Besucher an der Ausfahrt teilzunehmen.“

Nicht nur bei den Ausstellern, sondern auch bei den Gästen des Abendprogramms ist Kleidung im Stil der 50er und 60er gern gesehen.

Aktuell ist das Team um Neugebauer noch damit beschäftigt, das Programm zu planen. Das Interesse der Oldtimer-Besitzer sei schon jetzt groß, so der Ganderkeseer. Eine Begrenzung oder Anmeldefrist gebe es aber bislang nicht. „Wir können ohne Weiteres 200 Fahrzeuge unterbringen.“

Auch die Kapazitätsgrenzen des Hangars sind nicht allzu schnell erreicht: 800 Sitzplätze biete die Halle, bei Stehveranstaltungen sogar deutlich mehr, berichtet Neugebauer, der das Festival zusammen mit Flugplatz-Inhaber Ralf Sauer aus der Taufe gehoben hat. Die 40 mal 30 Meter große, freitragende Veranstaltungshalle und deren Vorfeld stellen sie für Großveranstaltungen verschiedener Art, etwa Firmenfeiern, und Ausstellungen, zur Verfügung. Auch eine Schlagerparty kann sich Neugebauer künftig gut dort vorstellen.  Fürs Rock’n’Roll-Festival am 12./13. September können sich Besitzer von US-Cars der Baujahre bis 1980 sowie von Oldtimern, Motorrädern und Rollern der 50er- und 60er-Jahre anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt 5 Euro pro Fahrzeug.


Anmeldeformular unter:   www.rocknroll-festival.de 

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.