Ganderkesee „Ein bisschen Marylin und immer Frau“ – so heißt das aktuelle Buch von Inge Merkentrup. Das fünfte Werk der Oldenburger Autorin ist Anfang dieses Jahres im Isensee-Verlag erschienen. Nun stellt sie die Geschichtensammlung in Ganderkesee vor: Am Mittwoch, 15. Januar, liest Inge Merkentrup ab 19.30 Uhr im Kulturhaus Müller, Ring 24. Karten gibt es für 15 Euro bei der regioVHS Ganderkesee-Hude, an der Abendkasse kosten sie 20 Euro.

Die Titelgeschichte in diesem Prosaband handelt von Marilyn Monroe als junges Mädchen. „Auch wenn die anderen Frauen in den sieben Texten keine Berühmtheit erlangt haben, sind sie auf alle Fälle interessante Frauen“, heißt es in der Ankündigung der regioVHS. „Teils kenne ich solche Figuren, teils erfinde ich sie“, erklärt die Autorin. Jede Geschichte spiele aber vor realem Hintergrund.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.