Ganderkesee Mit einem reinen Bach-Programm eröffnet Thorsten Ahlrichs an diesem Freitag, 3. Januar, die Reihe der 30-Minuten-Konzerte in der Ganderkeseer Kirche St. Cyprian und Cornelius. Um 16 Uhr beginnt das Konzert, das der Kreiskantor des ev.-luth. Kirchenkreises Delmenhorst/Oldenburg-Land „. . .fantasievoll. . .!“ überschrieben hat. An der Arp-Schnitger-Orgel spielt Ahlrichs selbst.

„Es ist eine Tradition bei mir, am Silvestertag und an Neujahr in den Andachten bestimmte Werke von Johann Sebastian Bach zu spielen und so lag die Idee nahe, eben diese Werke bei diesem Termin, der so dicht am Jahreswechsel liegt, mit weiteren Werken von Bach zu ergänzen“, erklärt Ahlrichs seine Idee. Auf dem Programm stehen die beiden Bearbeitungen aus dem Orgelbüchlein, die Johann Sebastian Bach selbst für den Jahreswechsel vorgesehen hat, nämlich über „Das alte Jahr vergangen ist“ und „In dir ist Freude“.

„Das Stück über ‚Das alte Jahr vergangen ist‘ ist insofern besonders, als dass es sehr verhalten, bedächtig und still in zwölf Takten – für jeden Monat ein Takt – das Gewesene ausklingen lässt. Die Bearbeitung über ‚In Dir ist Freude‘ hingegen ist von überschäumender Freude und Festlichkeit“, sagt der Schnitger-Organist über die beiden Stücke.

Außerdem steht am Anfang die Fantasie in a-Moll und am Ende, quasi als Feuerwerk zum neuen Jahr, die berühmte Toccata in d-Moll. Die Jahreslosung des Jahres 2020 – „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“ – nimmt der Kreiskantor mit einem Choraltrio über „Wir glauben all an einen Gott“ auf. Bei diesem Werk ist die Autorschaft von Johann Sebastian Bach allerdings ungesichert.

Der Eintritt zum 30-Minuten-Konzert ist wie immer frei.

Die nächsten beiden Möglichkeiten, die Schnitger-Orgel im Konzert zu erleben, bieten sich am Sonntag, 2. Februar, 18 Uhr zur „Stunde der Orgel“ mit Fritz Siebert (Hannover) und am Freitag, 7. Februar, 16 Uhr zu „30’ Schnitger-Orgel“ mit Jihyun Kim (Hamburg).

Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.