Ganderkesee Die Versammlung des Ganderkeseer Schützenbunds von 1910 verlief am Freitag zügig und ohne Überraschungen: „Das Getriebe der Ganderkeseer Schützenvereine ist gut geölt“, lobte Schriftführer Helmut Wachtendorf die problemlose Zusammenarbeit aller Mitglieder.

Gleich zu Beginn des Abends überreichte Präsident Heino Brackhahn eine Spende: Monika Grashorn-Hoppe von der Spiel- und Lernwerkstatt „Primero“ nahm den Erlös von 1095 Euro aus dem Vorstandsschießen dankbar entgegen. Das Geld helfe der kleinen Einrichtung sehr bei der Begleitung von förderbedürftigen Kindern, so Grashorn-Hoppe.

Personelle Veränderungen gab es beim Schützenbund nur eine: Ulli Bande von den Falkenburger Schützen ist neuer Kassenprüfer und tritt damit die Nachfolge von Jörg Wührdemann und Gitta Bleidorn an. Carsten Wichmann, Vorsitzender des Schützenvereins Bürstel-Immer, trug Details aus der Planung für das Bundesschützenfest am 23. und 24. Mai vor. Nach der Feier ist dort geplant, im Gasthof Witte noch gemeinsam Zeit zu verbringen. Vom SV Annenheide, der in in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, gab es den 19. Juni als Termin für die große Jubiläumsfeier mit geladenen Gästen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt zog der Schützenbund ein positives Fazit für das das vergangene Jahr. Die kommenden Jahre würden den Mitgliedern sicher „alles abverlangen“, sagte Heino Brackhahn, aber der wichtige Zusammenhalt im Bund und den Vereinen sei vorhanden. „Mit 2019 waren wir alle zufrieden“, sagte auch Wachtendorf.

Arne Haschen Redakteur / Redaktion Ostfriesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.