Ganderkesee Das 40-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen Ganderkesee und Château-du-Loir wird doppelt gefeiert: zunächst in diesem Frühjahr in der französischen Partnerstadt und dann noch einmal vom 21. bis 24. Mai 2020 in Ganderkesee. Ziemlich genau zwischen diesen beiden Terminen lag vor bald 40 Jahren die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 2. November 1979 durch die damaligen Bürgermeister Marcel Boisjean und Helmut Denker.

Das Programm für das diesjährige Treffen vom 29. Mai bis 3. Juni in Château-du-Loir wird von den französischen Partnern derzeit vorbereitet. Für die Fahrt dorthin haben sich bislang 106 Ganderkeseer angemeldet, davon 30 Kinder und Jugendliche. Die größte Gruppe stellt mit 38 Teilnehmern der Spielmannszug Ganderkesee, dessen Kontakte zur französischen Formation „Les Dauphines du Val de Loir“ seinerzeit die Basis für die Partnerschaft waren.

Zudem fahren 17 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee und deren Musikzuges mit, 18 Aktive aus der Judo-Abteilung des TSV Ganderkesee, jeweils zehn Vertreter des Gymnasiums Ganderkesee und des Arbeitskreises für die Städtepartnerschaft sowie 13 Ratsmitglieder und Verwaltungsmitarbeiter. Allerdings seien noch nicht alle Fraktionen vertreten, warb der Erste Gemeinderat Rainer Lange in der Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur um weitere Beteiligung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geplant ist die Fahrt ins französische Département Sarthe mit zwei Bussen. Untergebracht werden die meisten Teilnehmer privat in französischen Familien. Viele kennen sich ohnehin schon seit Langem.

Ein besonderes Geschenk bringt die Delegation aus Ganderkesee auch mit: Eine Ganter-Skulptur, von der Künstlerin Madlen Fish mit Motiven aus der Gemeinde Ganderkesee gestaltet, wird an die Vertreter der Partnerstadt übergeben.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.