WILDESHAUSEN Der Titel ist provokant und weckt Neugierde: „Für Männer tickt die Uhr anders!“, lautet das Motto des herbstlichen Männertalks, veranstaltet von der Ökumenischen Männerarbeit Wildeshausen, am Sonnabend, 12. November, im Hotel „Gut Altona“. Frühstück, Vortrag und eine angeregte Diskussion beginnen um 9 Uhr.

„Wir wollen wissen: Männer und Spiritualität – wie passt das zusammen?“, so Pastor Matthias Selke, der gemeinsam mit Matthias Goldberg, Rudolf Boning, Ulrich Barth, Bernd Orlik und Roland Grambardt das Programm vorstellte. Als Referent wurde diesmal Pastor Erich Franz, Beauftragter für Männerarbeit in der Evangelischen Landeskirche Hannover, gewonnen. Franz, 65 Jahre alt, war 19 Jahre als Gemeindepastor tätig. Zwischen 1993 und 2006 war er theologischer Redakteur der Evangelischen Zeitung (EZ). Aus dieser Zeit stammen auch die Kontakte zu Hans-Werner Kögel von der EZ in Oldenburg, der den Tipp gab. Seit 2007 war Franz Referent für Internetarbeit und Beauftragter für Männerarbeit innerhalb der Evangelischen Kirche Hannover.

Franz werde den Fragestellungen „Was gibt Männern Sinn?, „Was treibt Männer um?“ und „Was nährt das innere Feuer?“ nachspüren. „Mit unseren Referenten haben wir immer eine gute Wahl getroffen“, blickten Goldberg und Selke auf elf Jahre Erfahrungen beim „Männer-Frühstück“ zurück. Da die Zahl an Plätzen begrenzt sei, bitten die Organisatoren um eine frühzeitige Anmeldung.

Inzwischen sei der ökumenische Kreis der Männerarbeit sehr „stabil“; der Diskussionsbedarf aber gewachsen. „Vor allem die Diskussion im Anschluss an die Vorträge hat meist sehr viel gebracht“, so Rudolf Boning, der extra seine Küchenuhr mitgebracht hat. Daher möchte der Kreis nun regelmäßige Abende für Männer, voraussichtlich in einer Wildeshauser Gaststätte, anbieten. Selke: „Das wird aber kein Stammtisch.“ Vielmehr soll zu aktuellen gesellschaftlichen Themen diskutiert werden. Erster Termin ist voraussichtlich Donnerstag, 12. Januar 2012. Näheres folge beim „Männer-Frühstück“.   Anmeldungen zur Veranstaltung am 12. November auf Gut Altona nehmen Matthias Selke (Tel. 04431-3278) oder Matthias Goldberg (Tel. 04431-6812) entgegen. Es wird ein Kostenbeitrag von 11 Euro inklusive Frühstück erhoben.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.