Ganderkesee Der Dank für die Ernte stand am Sonntag vielerorts in der Gemeinde Ganderkesee im Mittelpunkt von Gottesdiensten und Feiern. Dem Thema angemessen, verließen die Gemeinden dafür auch die Kirchen und versammelten sich auf Bauernhöfen – unter anderem in Stenum, wo wieder die Familie Stöver ihren Hof am Steenhafer Berg für einen ökumenischen Gottesdienst zur Verfügung stellte. Unter freiem Himmel gab es hinterher Kürbisbrot zum Kaffee.

Den Kürbis stellte in der Bookholzberger Auferstehungskirche Pastor Hannes Koch in den Mittelpunkt seiner Predigt. Diese Frucht – so kraftvoll und nahrhaft – könne als Sinnbild für den Glauben dienen, sagte der Geistliche. Während anschließend die Erwachsenen bei Kürbissuppe und anderen Leckereien im Gemeindehaus zusammensaßen, hatten die Kinder ihre Freude am Schnippeln und Pressen von Äpfeln, die in großen Mengen zu Saft verarbeitet wurden.

Rund 80 Bergedorfer kamen am Nachmittag zum Erntedankgottesdienst mit Pastorin Uta Brahms ins Feuerwehrhaus. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung vom Singkreis Bergedorf. Zeitgleich genossen ebenfalls gut 80 Gäste im Sportlerheim in Hengsterholz Kaffee und Kuchen bei der Erntedankfeier des Ortsvereins Hengsterholz-Havekost. Zur Unterhaltung trugen der Nachwuchs der Speelkoppel Hengsterholz und eine Kindergruppe aus Bergedorf unter der Leitung von Linda Timmermann mit plattdeutschen Sketchen und Döntjes bei. Etwas ernstere Töne schlug Günter Westermann an, der einen Blick auf die aktuelle Situation in der Landwirtschaft warf.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.