HUDE Eine bunte Broschüre in aufgepeppter Form mit frischen Inhalten – außen und innen strahlt das Huder Ferienspaß-Programm neuen Glanz aus: Kulturhof-Leiterin Birgit Lohmann-Liebezeit präsentierte das 24-seitige Heft am Freitag gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen Katrin Crull und Insa Coordes. Mit dabei waren auch der ehrenamtliche Gemeindejugendpfleger Jörg Kreusel und der stellvertretende Vorsitzende des Gemeindejugendrings, Friedrich Schnabel, der als EDV-Administrator die Datenerfassung fürs Anmeldeverfahren betreut.

60 Veranstaltungen – zehn mehr als im Vorjahr – haben die Huder Vereine und Mitarbeiter des Kulturhofes zusammengestellt, um Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde spannende Sommerferienerlebnisse zu ermöglichen: Von A wie Angeln bis Z wie Zoobesuch reichen die Angebote für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren. Neben beliebten „Klassikern“ wie Nachtwanderung, Segelfliegen, Tennis oder Tauchen gibt es in diesem Sommer auch interessante neue Angebote: Hip Hop oder Line Dance für Kinder, eine Kanutour auf der Hunte oder die Fahrt zum Serengeti-Park in Hodenhagen. Die Nordsee ist das Ziel von zwei Fahrten des Kulturhofes – die Kleinen erleben die Seehund-Aufzuchtstation in Norddeich, während die Älteren in Hooksiel erste Versuche im Wasserskifahren machen können.

Insgesamt werden neun Tagesfahrten für alle Altersgruppen angeboten. Kreativität ist beim Dreh eines eigenen Trickfilms mit Knetgummifiguren gefragt – den Schnupperkurs bietet eine Berliner Regisseurin an. „Wenn’s gut läuft, möchten wir daraus im Herbst ein Medienprojekt machen“, kündigte Birgit Lohmann-Liebezeit an.

Wer es nicht so technisch mag, kann Perlenschmuck selbst herstellen, filzen oder mit Holz arbeiten. Neu im Programm ist auch ein Theaterworkshop in englischer Sprache, der neben Sprachvermögen auch Spaß bringen soll und von der Huder Adventgemeinde angeboten wird.

Mehrsprachig ist sicher auch das internationale Jugendcamp, das vom 3. bis zum 10. Juli in Hude für Mädchen und Jungen ab 13 Jahren mit dem Schwerpunktthema „Medien“ zu Exkursionen in Redaktionen und Studios einlädt. Dazu werden 160 Jugendliche aus den Partnergemeinden erwartet. 20 Huder im Alter von 13 bis 15 Uhr können mit dabei sein.

Parallel zum Ferienspaß-Programm bietet die Gemeinde Hude eine Ferienbetreuung für Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die vom 28. Juni bis 23. Juli wochenweise (inklusive Mittagessen für 50 Euro) gebucht werden kann. Kinder, die an der Ferienbetreuung teilnehmen, können sich zusätzlich auch für Ferienspaß-Angebote anmelden. Infos gibt es im Kulturhof, Telefon  04408/923156.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.