HORSTEDT Mit einem Empfang, Büfett, mit Kultur und einer Party feierten Mitglieder und Gäste, wie berichtet, am Sonnabend das zehnjährige Bestehen des Kultur- und Tagungshauses Mikado in Horstedt. Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Tages der offenen Tür. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, das Tagungshaus in ungezwungener Atmosphäre zu besichtigen. Das Café hatte geöffnet, Kuchen und Getränke standen bereit.

Höhepunkt im Tagungshaus war der Auftritt der Gruppe „Folkstrott-Folkmusik aus Bremen“, die einen Ohrenschmaus bot, der wahrlich auch in die Füße ging. Beate Grotheer (Flöten), Heike Tetzlaf (Klarinette), Horst Busch (Gitarre), Inge von Usslar (Akkordeon und Dudelsack), Janet Hain (Geige) und Michael Gomez (Geige und Banjo) gehören zu der Formation. Am Ende wurde ihr Aufritt eine spaßige und gesellige Sache, denn unter der Tanzanleitung von Irmtraud Keppler, konnte, wer wollte, einige französische Kreistänze und skandinavische Formationstänze erlernen. Schnell war die Tanzfläche voll und die Gaudi vorprogrammiert.

Im Außenbereich lud zur selben Zeit die Wildnisschule Wildeshausen zum Mitmachen ein. So stand das Stockbrotbacken im Tipi vor allem bei den jüngeren Gästen hoch im Kurs. Judit Wilhelm und Myriam Kentrup hielten einen Vortrag über die Arbeit der Wildnisschule. Zu sehen gab es dazu auch eine Lichtbildschau. Gleichzeitig wurde über eine Weiterbildung informiert. Dazu gibt es am 25. Januar einen Infoabend, den die Volkshochschule Bremen anbietet. Wer mehr wissen will, kann sich unter 0421/3613636 informieren. Bei Anmeldung bis Ende Januar wird ein Rabatt auf die Teilnahmegebühr gewährt.

Daneben bot eine Ausstellung mit Fotos und einem Pressespiegel Abwechslung und Information zu gleich an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.