Ganderkesee Bei einer Projektwoche im Sprachheilkindergarten der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Ganderkesee drehte sich alles um das Thema Feuerwehr. Unter anderem nahmen die Kinder ein „rotes Frühstück“ zu sich. „Wir hatten nur rote Lebensmittel, wie etwa Radieschen“, erklärte Matthias Herrmann, Leiter des Kindergartens.

Mit einer Kerze, etwas Stoff und Papier wurde den Kindern gezeigt, wie schnell Dinge Feuer fangen können – viele waren schockiert. „Manche Kinder haben sogar gekreischt“, erinnert sich Herrmann. Die Projektwoche habe den Zweck, die Kinder zum Reden zu animieren. Auch Lieder zur Feuerwehr wurden in dieser Woche gesungen.

Den Höhepunkt bildete am Donnerstag der Besuch von Martin Heinz und Mirko Hoffmann von der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee. Hoffmann kroch auf allen Vieren und mit Atemschutzgerät durch den Mehrzweckraum und zeigte, wie er aus einem brennenden Haus findet. Draußen wartete das Löschfahrzeug und eine Handpumpe, mit der die Kinder dann auch selbst ein wenig spritzen durften.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.