HUDE Eigentlich hätten sie Zuhause jede Woche einen Oma-Tag, erzählt Wilma Bolte lachend. „Aber wie es im Kindergarten aussieht, ist ja etwas anderes.“ Deswegen besuchte sie am Dienstagnachmittag Enkelsohn Mika (4) im Kindergarten Gänseblümchen in Hude. Da war schließlich der Oma-Opa-Tag der Schmetterlingsgruppe. Für rund 40 Großmütter und -väter hieß das: gemeinsames Spielen und Kuchenessen mit ihren Enkeln.

Wilma Bolte war nicht allein gekommen, auch Mikas zweite Großmutter Edda Suhr war dabei. „Es ist schön, dass die Kinder uns zeigen, was hier so gemacht wird“, sagte sie, während ihr Enkel mit Wachsstiften malte. Dann wollte er lieber spielen („Ich zeig euch das“) und verschwand mit seinen Omas ins Foyer, wo ein Gesellschaftsspiel auf den Tisch kam.

In einer anderen Ecke des Gruppenraums saß Justin mit Großmutter Heidemarie Meiners und baute aus grüner Knete einen Schneemann. Er fand den Oma-Opa-Tag super, „weil ich dann meine Oma habe“, sagte der Sechsjährige. Heidemarie Meiners ergänzte: „Ich finde es schön, mit den Enkeln etwas zu unternehmen, das nicht alltäglich ist.“

Hilde und Horst Wichmann waren aus Nordenham gekommen, um den Nachmittag mit ihrer Jule (4) zu verbringen. Diese fand am Oma-Opa-Tag alles gut, „weil das schön ist“. Und Oma Hilde konnte sich nur anschließen: „Ich finde das super.“

„Es war uns wichtig, auch einmal die Großeltern einzuladen“, erklärte Kindergartenleiterin Brigitte Bunjor die Idee hinter der Aktion. Der letzte Oma-Opa-Tag in 2008 ist schließlich schon eine Weile her. Zur Feier des Tages stieg die Schmetterlingsgruppe deswegen auch auf die Bühne und sang Rolf Zuckowskis „Oma liebt Opapa“-Lied und „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“. Begleitet wurden die Kinder von Großvater Detmar Claußen, der seine Gitarre mitgebracht hatte.

Über so viel Zeit mit Oma und Opa konnten sich natürlich nicht nur die Kinder aus der Schmetterlingsgruppe freuen. Am Mittwoch feierte die Libellengruppe, die „Bienen“ waren schon in der vergangenen Woche an der Reihe gewesen. Als letzte lädt die Marienkäfergruppe ihre Großeltern ein: am Donnerstag, 10. März.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.