+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Endlager-Suche
90 Gebiete als geologisch geeignet benannt – Gorleben nicht

Wildeshausen Vor der Kulisse von rund 300 Zuhörern gastierte der Chor „Chorona“ unter der Leitung von Berit Schrinner am Montagabend in der Alexanderkirche. Es war der erste Auftritt in der Wildeshauser Kirche. Ein selbstbewusster noch dazu, denn im Eingangslied „Wahnsinn“ bedankten sich die Sängerinnen gleich für die Einladung.

„Heute wird’s anders, als ihr’s kennt. Wahnsinn, dass wir heute hier zu Gast sein dürfen. ,Joyful Voices‘ sind beschäftigt, und so liegt es jetzt an uns, Euch nun heut zu unterhalten“, so Auszüge aus dem Text zum Eingangsstück.

Zuvor hatte Pastor Markus Löwe die Sängerinnen begrüßt, die schon viele Auftritte in der Huntloser St.-Briccius- Kirche hatten und dabei stets für ein volles Haus sorgten.

Und so war es auch an diesem Abend in der Alexanderkirche: Überraschend gut besucht war nicht nur das Chorkonzert, sondern überraschend war auch das abwechslungsreiche Programm, mit dem Dirigentin Berit Schrinner den kleinen Chor vorstellte und in Szene setzte.

Von „Lean on me“ über „Halleluja“ bis zu „What a wonderful world“ und „Fix you“ reichte das Repertoire mit 20 überwiegend bekannten Stücken.

Zum Chor gehören die Sängerinnen Margret Tschöpe, Gaby Reisig, Andrea zur Brügge, Annika Trutnau, Janka Röckener-Krause, Anneke Nagels-Tschorr, Sabine Woldeit, Jennifer Wedwing, Elke Leutloff, Martina Reisig, Kirsten Zimmerningkat, Heidi Cordes, Annette Wunderlich, Rena Grendel, Mireille Achilles-Koehler, Gisela Gabriel, Conny Thöle, Kirstin Meiners, Sophie Krümpelmann, Annette Krümpelmann, Anna Merz, Doris Rönnau, Moni Schwuchow, Christiana Kröger, Nicole Laves, Kathrin Tschorr und Ute Stachowiak. Geleitet wird der Chor „Chorona“ von Berit Schrinner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.