DüNSEN DÜNSEN/MAB - Festlich geschmückt ist der Ort Dünsen am kommenden Wochenende, denn der örtliche Schützenverein lädt wieder einmal zum Schützenfest ein. Start ist am Sonnabend, 24. Juni, um 12.45 Uhr am Dorfgemeinschaftsraum. Von dort setzt sich der Festumzug über die Dorfstraße zu Kinderkönigin Irina Sandkuhl in Bewegung. Auf dem Weg zum Festplatz wird am Landhaushotel Rogge halt gemacht, das zu einem Umtrunk einlädt.

Auf dem Festplatz angekommen, unterhält von 15 bis etwa 16.30 Uhr der Spielmannszug die Festbesucher bei Kaffee und Kuchen. Bis etwa 16.30 Uhr werden alle Kinder mit einem Programm der 2. Korporalschaft unterhalten. Das Preis- und Pokalschießen für Mädchen und Jungen von zwölf bis 15 Jahren (kostenlose Mitgliedschaft im Verein Voraussetzung) findet in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auf dem Luftgewehrschießstand statt. Die Sachpreise werden nach Ende des Schießens in der Schießhalle verteilt.

Für die Erwachsenen spielt sich das Preis- und Pokalschießen auf dem Kleinkaliberstand von 15 bis 19 Uhr ab. Um 20 Uhr, nach dem Einmarsch ins Festzelt, werden Mitglieder geehrt für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft im Schützenverein Dünsen. Anschließend wird der Festball mit der Band Prime Time eingeläutet.

Mit einer kräftigen Stärkung in Form von Erbsensuppe von Gastwirt Udo Sandkuhl (ab 11 Uhr) beginnt der zweite Festtag am Sonntag, 25. Juni. Um 12 Uhr heißt es Antreten zum Festumzug. Auf dem Marsch durch den Ort werden Jungkönig Timo Sontowski an der Klosterseelter Straße sowie „König Rainer“ am Mottlauweg „aufgepickt“.

Nach der Ankunft auf dem Festplatz beginnen um 15 Uhr auf allen Schießständen die Wettbewerbe um Geld- und Sachpreise sowie um Königswürden. Ab 16 Uhr spielen die Klosterbachtaler auf. Kinder von sechs bis elf Jahren können mit dem Lichtpunktgewehr um tolle Preise und schöne Pokale kämpfen. Zwölf- bis 15-Jährige versuchen ihr Glück auf dem Luftgewehrstand.

Wem am Ende des Tages die Krone gebührt, erfahren die Festbesucher um 20 Uhr bei der Proklamation im Festzelt. Auf dem anschließenden Festball sorgt wieder die Band Prime Time für ausgelassene Stimmung.

Die Verteilung der Sachpreise von beiden Festtagen erfolgt auf der Schützenfest-Nachfeier am Sonnabend, 1. Juli, ab 18 Uhr in der Schützenhalle. Anschließend wird gegrillt (Anmeldung dazu bei Dieter Bramkamp bis zum zweiten Schützenfesttag).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.