Dünsen /Harpstedt Die 3. Kulturnacht in der Samtgemeinde Harpstedt am Sonnabend, 9. Juni, in der Dünsener Kirche gewinnt an Konturen. 14 Musikgruppen stehen in einem Zeitplan, der bei einem ersten Vorbereitungstreffen zusammengestellt wurde. „Musik am Glockenturm“ wird das Hörerlebnis heißen. Auch plattdeutsche Angebote und kreatives Malen für Kinder soll es geben.

Anders als bei den vorangegangenen Kulturnächten in Beckeln und Colnrade steht diesmal nur ein Veranstaltungsort (die Kirche und ein Nebenraum) zur Verfügung. Das habe Auswirkungen auf den Zeitplan, wie Kulturnacht-Initiator Steffen Akkermann sagte: Die dritte Ausgabe wird früher beginnen (um 16 Uhr) und später enden (22.30 Uhr) als ihre Vorgänger.

Nach den bisherigen Planungen soll es ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen geben. Ab 16 Uhr wird im Kirchenraum konzertiert, wobei alle Gruppen 30 Minuten füllen können. Der noch vorläufige Ablaufplan:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

16 Uhr Kirchturmspatzen (Leitung Daniela Predescu); 16.30 Uhr Marienkäfer (Katharina Breckweg); 17 Uhr Gospelchor Colnrade (Kai Gröhlich); 17.30 Uhr Posaunenchor Harpstedt oder Colnrade (Klaus Corleis beziehungsweise Andreas Harzmeier); 18 Uhr Stimmenbar (Kai Gröhlich); 18.30 Uhr Landfrauenchor (Linde Wessel); 19 Uhr Klosterbachtaler (Karin Timke); 19.30 Uhr Feelings (Daniela Predescu); 20 Uhr Kirchenchor (Daniela Predescu); 20.30 Uhr Gospelchor Harpstedt (Daniela Predescu); 21 Uhr Blaso Beckeln/Prager (Steffen Akkermann); 21.30 Uhr Gemischter Chor Harpstedt (Steffen Akkermann); 22 Uhr Posaunenchor Harpstedt oder Colnrade.

Im Nebenraum sieht das Programm um 17 Uhr einen Beitrag der Landstreicher (Ute Klitte) und um 17.30 Uhr Plattdeutsches (Heinrich Sudmann) vor. Noch offen ist, wo das kreative Malen (Karen Buhlrich) stattfindet.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.