+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Umbau des Airbus-Konzerns
Verschärfter Protest auch in Varel und Nordenham

Huntlosen Nur die Taschenlampen in den Händen der 27 Mädchen und Jungen brachte etwas Licht. Die Kindergartenkinder der Füchse-Gruppe bahnten sich einen Weg durch die herunterhängenden „Lianen“. Aus dem Dunkel waren leise Trommel-Rhythmen zu hören. Und schon plumpsten die ersten Kinder ins Wasser, bestehend aus hunderten von kleinen Plastikbällen.

Die richtige Atmosphäre für die Dschungelparty in dem Kiga „Zur Bullerbäke“ in Huntlosen, die den „Schulis“ am Freitagabend geboten wurde. Sie werden nach den Sommerferien die Schulbank drücken und dem Kindergarten Adieu sagen, wie Leiterin Marion Johannes erklärte.

Was den Kindergartenmitarbeiterinnen Meike Greve, Petra Meiners-Last, Katja Lange, Andrea Bartelmai und Praktikantin Margarita Gerk viel Arbeit im Vorfeld abverlangt hatte, war am Freitagabend ein riesiger Spaß für die Kinder.

„Jedes Jahr bereiten wir den Abschlusskindern eine solche Übernachtungsparty“, berichtete Marion Johannes. „Das Thema wird immer in den Gruppen vorbereitet.“

Diesmal war es der Dschungel, der die Mädchen und Jungen faszinierte. Und damit der Eindruck auch echt wirkte, war Pascal Koulahi angeheuert worden. Mit seinen Trommeln sorgte der Musiker und Geschichtenerzähler für die richtige musikalische Einstimmung. Außerdem erzählte er aus seiner Jugend in der Elfenbeinküste so manche Kurzgeschichte über die wilden Tiere aus dem Dschungel.

Natürlich fehlte auch nicht der Vogel „Krax“, in dessen Rolle Andrea Bartelmai geschlüpft war. Am Sonnabendmorgen holten die Eltern ihre Kinder nach dem Frühstück wieder ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.