Achternholt Wenn die Dorfgemeinschaft Achterholt zum Dorfball einlädt, dann ist den Gästen stets ein Abend mit viel Spaß und Humor garantiert. Auch für den kommenden Sonnabend, 28. November, wurde wieder einiges einstudiert, was die Lachmuskeln mächtig strapaziert.

Der Dorfball beginnt um 19 Uhr mit einem Empfang im Achternholter Krug an der Böseler Straße 101. Um 20 Uhr hebt sich dann der Vorhang für die Theatergruppe der Dorfgemeinschaft. Sie zeigt den plattdeutschen Einakter „Waak op, Kasimir!“.

Die Geschichte dreht sich um den wohlhabenden Junggesellen Kasimir (Dietmar Schmidt), dessen Haushälterin Rosi (Birte Speckmann) ein Auge auf ihn geworfen hat. Doch der Angebetete lässt seine Verehrerin zappeln. Als Rosi mit dem Hallodri Thomas (Helge Maylan) anbandelt, wacht Kasimir auf und kämpft um seine Haushälterin. In weiteren Rollen sind Lena Martens als Mary-Lou, Henning von Nethen als Kasimirs Freund Heini, Stefan Siefken als Polizist und Hilke Oltmann als die penible Frau Strunz zu sehen. Als Souffleuse ist Marlies Meidl im Einsatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für Pointen sorgt aber nicht nur die Theatergruppe. Auch die „Männer vom Donnerbalken“ haben wieder einen satirischen Jahresrückblick vorbereitet.

Und noch eine Besonderheit erwartet die Gäste des Achternholter Dorfballs. Nach drei Jahren Arbeit stellt Claus Oltmann die erste Dorfchronik „Unser Achternholt“ vor.

Das 284 Seiten dicke Buch beschreibt das Leben im Dorf ab dem Jahre 1795 bis zum heutigen Tag und bietet informativen Lesestoff nicht nur für Achternholter. Viele Stunden hat Claus Oltmann an dem Inhalt recherchiert, um mit einem Team dieses Werk jetzt vorstellen zu können. Die Chronik kann bereits am Abend erworben werden.

Neben einer üppig bestückten Tombola begleitet DJ Rabius den Abend musikalisch und lädt zu fetziger Musik auf die Tanzfläche ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.