Dötlingen „Wir haben die Courage, verschiedenste musikalische Stilrichtungen zu interpretieren.“ Gemäß dieser Devise ist der gemischte Chor Courage aus Berne/Wesermarsch seit 1997 musikalisch unterwegs. Jetzt kommen die Berner am Sonntag, 4. März, 17 Uhr, zu einem Konzert in die Dötlinger St.- Firminus-Kirche, und das hat einen besonderen Grund. Dötlingens langjähriger Bürgermeister Heino Pauka und Ehefrau Angela gehören ihm seit 2016 an und haben den Kontakt nach Dötlingen hergestellt.

„Über die Möglichkeit, in Dötlingen aufzutreten, freue ich mich persönlich natürlich ganz besonders!“, schreibt Heino Pauka. Er ist von 2001 bis 2014 der erste hauptamtliche Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen gewesen. 2014 trat er nicht zur Wiederwahl an. Inzwischen arbeitet er bei der Oldenburgischen Landschaft als Verwaltungsleiter. Das Ehepaar Pauka lebt in Oldenburg.

„Die Kirchengemeinde und die Dötlingen-Stiftung unterstützen uns bei der Vorbereitung nach Kräften. Hierfür sind wir sehr dankbar“, betont Pauka. Freunde aus Berne, die schon seit vielen Jahren aktiv in dem Chor dabei sind, haben die Paukas für den Chor angeworben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1997 wurde „Courage“ auf Initiative von Karin Logemann und Dirk Ibbeken gegründet. Aus anfangs 18 Mitgliedern sind inzwischen 40 Sängerinnen und Sänger geworden, die im vergangenen Jahr das 20-jährige Bestehen des Chors gefeiert haben.

Das Repertoire umfasst klassische und sakrale Musik aus aller Welt und mehreren Jahrhunderten, enthält aber auch Stücke aus der modernen Unterhaltungsmusik, wie zum Beispiel einen Zusammenschnitt der erfolgreichsten Beatles-Songs und Auszüge aus Musicals.

Mit dem aktuellen Konzertprogramm „Was ihr wollt – Shakespeare and more“ hatten die Berner im Herbst 2017 bereits drei viel beachtete Auftritte. Daher hat sich der Chor entschlossen, jetzt im Frühjahr noch einmal damit aufzutreten – einmal in Bremen und einmal in Dötlingen. „Der Besuch lohnt sich – so viel kann ich versprechen.“

Geboten wird ein umfangreicher Ausschnitt aus dem Gesamtrepertoire des Chores. Es geht quer durch die Musikgeschichte von der Renaissance bis zur Gegenwart mit sehr unterschiedlichen Stilrichtungen. Werke von Schütz, Mendelssohn, Rossini, Distier, Rutter und Whitacre werden vorgetragen, vom frühen Madrigal über Volkslieder bis hin zu anspruchsvollen Vokalwerken zeitgenössischer Komponisten.

Die 40 Sängerinnen und Sänger finden sich jeden Montag um 19.45 Uhr in der katholischen Kapelle in der Schlesierstraße in Berne ein. Die künstlerische Leitung hat seit Mai 2010 Balkis Meie, sie vermittelt dem Chor mit Witz, Charme und Kompetenz viel Wissenswertes und vor allem Spaß an der Musik. Begleitet wird der Chor vom Pianisten Peter Knaak.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.